VG-Wort Pixel

Tim Mälzers Blumenkohl mit Kräuter-Käsesauce

blumenkohl-fs.jpg
Foto: Matthias Haupt
Es muss nicht immer Fleisch sein! Mit einer reichhaltigen Kräuter-Käsesauce serviert hat Blumenkohl das Zeug zum Hauptgericht. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell, Vitaminreich

Zutaten

Für
3
Portionen

Salz

Zitrone

Blumenkohl (kleiner, ca. 500 g)

Milliliter Milliliter Milch

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe (kalt)

Gramm Gramm Crème fraîche

TL TL Speisestärke

Gramm Gramm Bergkäse (jung)

Bund Bund Petersilie

Zweig Zweige Dill

Zweig Zweige Estragon

Cayennepfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Reichlich Salzwasser mit dem Saft einer halben Zitrone aufkochen. Blätter vom Blumenkohl lösen und den Blumenkohl ins Kochwasser geben. Zugedeckt 10 bis 12 Minuten garen.
  2. Milch mit Gemüsebrühe, Crème fraîche und Speisestärke glatt rühren. In einem Topf unter Rühren erwärmen und einmal aufkochen. Den Käse fein reiben. Petersilie hacken, Dill und Estragon fein schneiden. Käse und Kräuter zur Sauce geben und den Käse unter Rühren in der heißen Sauce schmelzen.
  3. Die Sauce mit Salz, Cayennepfeffer und 1 bis 2 Spritzern Zitronensaft abschmecken, dann mit dem Pürierstab schaumig pürieren. Den Blumenkohl mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf einer vorgewärmten Platte mit der Sauce begießen.
Tipp Zum Blumenkohl schmecken Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree. Die Kräuter-Käsesauce passt auch zu vielen anderen Gemüsen, besonders gut zu gekochtem Kohlrabi, Brokkoli, Spargel oder Mairübchen.

Ein Rezept aus Tim Mälzers Kochbuch "Heimat", erschienen im Mosaik Verlag.

Mehr Rezepte aus Tim Mälzers Kochbuch "Heimat"

Videoempfehlung:


Mehr Rezepte