Tim Mälzers Steckrübeneintopf

Zutaten

Portionen

  • 1 Steckrübe (ca. 1 kg)
  • 500 Gramm Karotte (dick)
  • 2 Gemüsezwiebeln (groß, oder 4 normale Zwiebeln)
  • 700 Gramm Kartoffel (mittelgroß)
  • 2 EL Gänseschmalz (wahlweise auch Schweine- oder Butterschmalz)
  • 150 Gramm Speck (gewürfelt)
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
  • Zucker
  • Essig (optional)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

195 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Steckrübe und Möhren schälen und würfeln, Zwiebeln pellen und würfeln. Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Gänseschmalz in einem Bräter erhitzen, die Speckwürfel darin glasig dünsten.
  2. Gemüse und Lorbeerblatt zugeben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und glasig dünsten. Mit 2,5 Liter Wasser auffüllen und offen 80 Minuten leise köcheln. Vor dem Servieren nochmals mit Salz, Pfeffer, Zucker und auf Wunsch mit etwas Essig abschmecken.

Tipp!

Steckrübeneintopf am besten immer in rauen Mengen kochen, der löffelt sich wirklich sehr gut weg und schmeckt mit jedem Aufwärmen immer besser! Der Eintopf lässt sich auch prima einfrieren, als stille Reserve für kalte Tage.

Ein Rezept aus Tim Mälzers Kochbuch "Heimat", erschienen im Mosaik Verlag.

Mehr Rezepte aus Tim Mälzers Kochbuch "Heimat"

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!