VG-Wort Pixel

Tofu-Bolognese

Tofu-Bolognese
Foto: Sylvie Pabion Martin / Shutterstock
Unsere vegane Tofu-Bolognese schmeckt hervorragend zu Spaghetti, ihr könnt sie aber auch als Füllung für Lasagne verwenden. In nur 30 Minuten ist sie fertig!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegan

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Räuchertofu

Zwiebel

Knoblauchzehe

Olivenöl

EL EL Tomatenmark

Dose Dosen stückige Tomaten

Gramm Gramm Spaghettis

Salz, Pfeffer

italienische Kräuter (z. B. Basilikum, Rosmarin, Oregano)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Tofu mithilfe einer Gabel zerbröckeln. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Räuchertofu sowie Tomatenmark hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten.
  3. Die Tofu-Bolognese mit den stückigen Tomaten aufgießen und bei mittlerer Hitze etwa 10-15 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit Spaghetti in Salzwasser kochen, anschließend abgießen. Die Tofu-Bolognese mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken und zusammen mit der Pasta servieren.
Tipp Wer mag, kann die Tofu-Bolognese auch mit roter Paprika, Möhren und Sellerie verfeinern.