Tomaten-Curry mit Huhn

Wenn man die Tomaten überbrüht und dann kalt abspült, lässt sich ihre Haut leicht lösen – und macht sich nicht im Curry selbstständig.

Zutaten

Portionen

  • 1 Chilischote (rote)
  • 30 Gramm Ingwerwurzel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 2 TL Kreuzkümmel (gemahlen; Cumin)
  • 500 Gramm Hähnchenbrustfilet (ohne Haut; am besten Bio)
  • 500 Gramm gelbe Tomate
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Currypulver (scharfes)
  • 1 Mango (klein)
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 200 Gramm Basmati Reis
  • 2 EL Sesam (geschält)
  • 2 EL schwarzer Sesam (z. B. aus dem Asia-Laden)
  • 100 Gramm gelbe Kirschtomate
  • 6 Zweige Thai-Basilikum (für die Deko)
  • Limettensaft (zum Abschmecken)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Chilischoten putzen, halbieren, entkernen, abspülen und in feine Würfel schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Den Ingwer schälen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und zusammen mit 1 TL Salz in einem Mörser fein zerreiben. Chili, Ingwer, Knoblauchsalz und Kreuzkümmel mit 5 EL kochendem Wasser übergießen und die Mischung kurz ziehen lassen.
  2. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und grob würfeln. Die großen gelben Tomaten abspülen, kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser überbrühen. Tomaten kalt abspülen, die Haut abziehen, Tomaten vierteln und entkernen.
  3. Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebelwürfel und Currypulver darin andünsten. Die überbrühte Gewürzmischung dazugeben und alles bei kleiner Hitze unter Rühren etwa 3 Minuten zu einer Paste schmoren lassen.
  4. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in kleine Würfel schneiden. Kokosmilch, Mango (einige Würfel für die Deko beiseitelegen) und Tomaten zu den Gewürzen in den Topf geben und aufkochen. Hähnchenwürfel dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen.
  5. Reis in einem Sieb gründlich abspülen und nach Packungsanweisung kochen. Geschälten Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, anschließend mit dem fertigen Reis mischen. Schwarzen Sesam darüberstreuen.
  6. Gelbe Kirschtomaten abspülen, trocknen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Basilikumzweige abspülen und trocken schütteln.
  7. Das Curry mit Salz und Limettensaft abschmecken, mit den Kirschtomaten und den Mangostücken bestreuen. Jeweils etwas Basilikum dazulegen und servieren.

Hier findet ihr weitere leckere Hähnchen-Rezepte.

Dieses Rezept ist in Heft 17/2017 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Tomaten-Curry mit Huhn
Tomaten-Curry mit Huhn

Wenn man die Tomaten überbrüht und dann kalt abspült, lässt sich ihre Haut leicht lösen – und macht sich nicht im Curry selbstständig.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden