VG-Wort Pixel

Tomaten-Käse-Pizzetten

Tomaten-Käse-Pizzetten
Foto: Thomas Neckermann
Es müssen nicht immer die Mini-Pizzen aus dem Tiefkühlfach sein. Die Tomaten-Käse-Pizzetten sind schnell gemacht und perfekt als Vorspeise oder Snack.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Schnell

Pro Portion

Energie: 225 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
4
Stück

Stück Stück (fertiger Frischteig aus dem Kühlregal à etwa 50 g)

Tomate

EL EL Tomatenmark

TL TL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Prise Prisen Zucker

Gramm Gramm Bacon (in Scheiben)

Gramm Gramm Mozzarella

(Oreganoblättchen zum Bestreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Die fertigen Teigstücke vorsichtig etwas auseinanderziehen, bis jeweils ein dünner, runder Pizzaboden entstanden ist. Teigfladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, kurz ruhen lassen. Nochmals auseinanderziehen und wieder ablegen (Ø 8–10 cm).
  3. Tomate abspülen, grob raspeln, mit Tomatenmark und Öl in einem kleinen Topf 2 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Speck in Streifen schneiden. Mozzarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden. Tomaten, Speck und Käse auf die Teigfladen geben.
  4. Im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 10–15 Minuten goldbraun backen. Mit Oregano bestreuen.
Tipp Dazu: Raukesalat

Dieses Rezept ist in Heft 2/2021 erschienen.