VG-Wort Pixel

Tomaten-Kirsch-Salat mit Saganaki

Tomaten-Kirsch-Salat mit Saganaki
Foto: Thomas Neckermann
Kleines Extra für großen Geschmack: geröstete Sesamsaat. Großes Glück für Griechenland-Fans: der gebratene Schafkäse (Saganaki).
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 600 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 21 g, Fett: 47 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Salat

Mini Salatgurken (350 g)

Gramm Gramm gelbe Kirschtomaten

Gramm Gramm Kirschtomaten

Gramm Gramm Süßkirschen

Bund Bund Petersilie (glatt)

Bund Bund Dill

rote Zwiebel

EL EL Olivenöl

EL EL Zitronensaft

EL EL Ahornsirup

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Sesam

Saganaki

Gramm Gramm Schafskäse (große Stücke; z. B. von Patros)

EL EL Mehl

EL EL Butterschmalz

EL EL Zitronenspalten

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Salat die Salatgurken schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurken in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten abspülen, halbieren und dabei den Stielansatz herausschneiden. Die Kirschen abspülen, trocken tupfen und entsteinen (dabei möglichst ganz lassen). Kräuter abspülen, trocken schleudern und die Blätter von den groben Stielen abzupfen. Kräuter, bis auf ein paar Blätter zum Bestreuen, fein hacken. Die Zwiebel abziehen und in sehr feine Ringe hobeln oder schneiden.
  2. Die vorbereiteten Salatzutaten mit Olivenöl, Zitronensaft und Ahornsirup mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung beiseite stellen und etwas ziehen lassen.
  3. Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, dann abkühlen lassen.
  4. Für den Saganaki Schafkäse in 4 Stücke schneiden, mit etwas Wasser beträufeln und in Mehl wenden.
  5. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Käsescheiben darin von beiden Seiten goldbraun braten. Gerösteten Sesam über den Salat streuen und mit dem heißen Saganaki servieren. Zitronenspalten dazu reichen.
Tipp Saganaki ist eigentlich das griechische Wort für "Pfännlein" – denn darin wird der Käse, eine typische Vorspeise, sowohl gebraten als auch serviert.

Mehr Salatrezepte

Mehr Rezepte