Tomaten-Orangen-Salat mit "Panelle Siciliane"

Dieses Gericht zeichnet sich besonders durch die Stücke leckeren, frittierten Kichererbsenteigs aus, die dem Salat beigefügt sind. Streetfood auf italienisch!

Ähnlich lecker
Tomatensalat RezepteOrangensalatSalat-RezepteFrittierenVegetarische Rezepte
Zutaten
für Portionen
Panelle
  • 250 Gramm Kichererbsenmehl
  • Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Öl (für das Blech)
  • 1 Liter Frittieröl
Salat
  • 1 Kilogramm Strauchtomate (alternativ Ochsenherztomaten)
  • 2 Orangen
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 Gramm Kapernäpfel (Glas)
  • 60 Gramm Pecorino (kräftiger Pecorino-Käse oder Parmesan)
  • 3 EL Balsamessig (weiß)
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Panelle
  1. Kichererbsenmehl und 11/2 TL Salz in einem Topf mischen. Pfefferkörner und Fenchelsaat in einem Mörser fein zerstoßen und dazugeben. 750 ml kaltes Wasser zugießen und alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Unter häufigem Rühren mit einem Teigschaber langsam aufkochen, bei kleiner Hitze 8–10 Minuten kochen lassen, bis ein zäher, dicker Brei entstanden ist. Petersilie abspülen, trocknen und fein hacken. Gehackte Petersilie unter den Kichererbsenbrei rühren und die Masse auf ein leicht geöltes Backblech geben. Mit feuchten Händen oder einer Palette 5–8 mm dick verstreichen, gut andrücken und vollständig abkühlen lassen.
Für den Salat
  1. Tomaten abspülen, den Stielansatz entfernen. Tomaten in Scheiben schneiden. Orangen so dick schälen, dass die weiße Haut vollständig mit entfernt wird. Orangen in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden.
  2. Tomaten, Orangen und Zwiebel auf einem großen Teller bunt gemischt anrichten, Kapernäpfeln darauflegen. Pecorino in dünne Scheiben hobeln und darauflegen. Essig und Olivenöl mit einem Schneebesen verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Salat träufeln.
  3. Kichererbsenteig auf ein Brett stürzen, in Stücke schneiden. Frittieröl in einem weiten Topf erhitzen, die Temperatur ist richtig, wenn von einem auf den Topfboden getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen. Kichererbsenteig portionsweise darin 2–3 Minuten knusprig braun ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen. Dann frisch und heiß zusammen mit dem Salat servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 20/2017 erschienen.

Hier findet ihr weitere Ideen für Tomatensalat. Und hier haben wir noch mehr leckere italienische Rezepte

Weitere Rezepte
Salat RezepteItalienische RezepteHülsenfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte