VG-Wort Pixel

Tomaten-Paprika-Hähnchen

Tomaten-Paprika-Hähnchen
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 635 kcal, Kohlenhydrate: 8 g, Eiweiß: 68 g, Fett: 37 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Brathähnchen (etwa 1,3 kg; vom Fleischer in 6-8 Stücke teilen lassen; oder 4-6 Hähnchenkeulen)

Zwiebeln

Knoblauchzehen

EL EL Öl

Dose Dosen Tomaten (geschält, 800 g)

Glas Gläser Paprikas (geröstet, mild, 400 g Abtropfgewicht)

Lorbeerblätter

Zweig Zweige Rosmarin (klein)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bio-Zitrone

Bund Bund glatte Petersilie


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Das Hähnchen mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Zwiebeln abziehen und vierteln, Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
  2. Öl in einem großen Schmortopf erhitzen und die Hähnchenteile darin nacheinander rundherum braun anbraten. Herausnehmen und Zwiebeln und Knoblauch kurz im Bratfett anbraten. Hähnchenteile dann wieder in den Topf geben. Die Dosentomaten in der Dose grob zerkleinern. Paprika abtropfen lassen und in grobe Stücke schneiden. Tomaten mit der Flüssigkeit, Paprikastücke, Lorbeerblätter und Rosmarinzweige zum Hähnchen geben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel auf den Schmortopf legen und das Hähnchen im vorgeheizten Ofen 40 Minuten schmoren lassen.
  3. Inzwischen die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und etwa die Hälfte der Schale auf einer Reibe fein abreiben. Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Petersilie fein hacken und mit der Zitronenschale mischen. Nach 40 Minuten den Deckel vom Schmortopf abnehmen. Den Backofen auf Grillfunktion stellen und die Hähnchenstücke etwa 5 bis 8 Minuten knusprig braun grillen. Hähnchen im Topf mit der Zitronen-Petersilien-Mischung bestreuen und servieren.
Tipp Wer mag, gibt noch ein paar Oliven oder Kapern mit in den Schmortopf. Wenn es etwas festlicher sein soll, die Hähnchenteile hübsch auf einer Platte anrichten.
Dazu passt frisches Baguette, Ciabatta-Brot oder Reis.
Bei uns findet ihr weitere leckere Hähnchen-Rezepte.