VG-Wort Pixel

Tomaten-Polenta-Spieße

Tomaten-Polenta-Spieße
Foto: Thomas Neckermann
Mediterranes Geschmackserlebnis vom Grill: Polenta ist ein charmanter Begleiter zu Tomaten auf dem Spieß. Dazu passen Gambas - natürlich ebenfalls vom Spieß.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 110 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 5 g

Zutaten

Für
12
Stück

Gemüsezwiebel (etwa 100 g)

Aubergine (klein, etwa 70 g)

getrocknete Tomaten (in Öl)

Stängel Stängel Salbei

EL EL Olivenöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Polenta (Maisgrieß)

Gramm Gramm Grana Padano (ital. Hartkäse)

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Kirschtomaten

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebel abziehen und würfeln. Aubergine abspülen, putzen und ebenfalls würfeln. Getrocknete Tomaten fein würfeln, dabei das Tomatenöl aufbewahren. Salbei abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden.
  2. Auberginenwürfel in 1 EL Tomatenöl und Olivenöl in einer Pfanne braun braten. Zwiebel, Tomaten und Salbei dazugeben und goldgelb braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. 600 ml Wasser und 1/2 EL Salz aufkochen. Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen und bei kleiner Hitze 3 Minuten kochen. Dabei zwischendurch kräftig rühren. Käse reiben. Käse und Sahne unter die Polenta rühren. Das gebratene Gemüse unterrühren und die Polenta etwas abkühlen lassen.
  4. Kirschtomaten abspülen. Polenta zu 24 Kugeln formen und abwechselnd mit den Kirschtomaten auf Spieße stecken. Von jeder Seite etwa 2 Minuten grillen. Die Polentaspieße eventuell auf einer Alu-Grillschale grillen, damit sie nicht durch den Rost fallen.
Tipp Hier gibt es noch mehr Grillrezepte. Und hier findet ihr weitere leckere Ideen für Grillspieße.