VG-Wort Pixel

Tomaten-Sesam-Soße mit Specknudeln

Tomaten-Sesam-Soße mit Specknudeln
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 610 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 28 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Tomaten-Sesam-Soße:

Schalotten

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

EL EL Tomatenmark

Dose Dosen geschälte Tomaten (800 g Einwaage)

Bund Bund Oregano

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Basilikum

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Zucker

Gramm Gramm getrocknete Tomaten

TL TL Chiliflocken

EL EL Sesam

Für die Specknudeln:

Gramm Gramm Frühstücksspeck (in dünnen Scheiben)

Gramm Gramm Bandnudeln

Salz

EL EL Sesamöl (geröstet)

Oregano (frisch)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Tomaten-Sesam-Soße:

  2. Schalotten und Knoblauch abziehen. Schalotten in feine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin kurz anbraten. Ganze Knoblauchzehe und das Tomatenmark dazugeben und mitbraten. Die Tomaten aus der Dose dazugeben und alles bei mittlerer Hitze ohne Deckel etwa 30 Minuten kochen lassen. Dabei die Tomaten mit dem Kochlöffel zerdrücken. Die Kräuter abspülen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Kräuter fein hacken. Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Zum Schluss das restliche Olivenöl und die gehackten Kräuter unterrühren.
  3. Getrocknete Tomaten fein hacken und mit Chiliflocken und Sesamsaat unter die heiße Tomatensoße rühren. Warm halten.
  4. Für die Specknudeln:

  5. Die Speckscheiben in einer Pfanne langsam kross ausbraten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den knusprigen Speck fein hacken. Die Bandnudeln nach Packungsanweisungen in Salzwasser bissfest kochen. In ein Sieb gießen und kurz abtropfen lassen. Bandnudeln, Speckstückchen, Sesamöl und Tomatensoße gut vermischen. Mit etwas frischem Oregano bestreuen.
Tipp Dazu Parmesan-Käse

Soßen-Rezepte: 7 klassische Soßen mit Varianten