VG-Wort Pixel

Tomaten-Zucchini-Auflauf

Tomaten-Zucchini-Auflauf
Foto: Thomas Neckermann
Der Tomaten-Zucchini-Auflauf ist ein Rezept von Spitzenköchin Lea Linser: Eine vegetarische Köstlichkeit für den Sommer!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan

Pro Portion


Zutaten

Für
2
Portionen

Für den Auflauf:

Romatomate

Zwiebel

EL EL Olivenöl

Zucchini

Knoblauchzehe

Zweig Zweige Thymian

Lorbeerblatt

Meersalz

schwarzer Pfeffer

Olivenöl (zum Fetten der Form)

Für die Soße:

Gramm Gramm Kirschtomate

Schalotte

EL EL Olivenöl

Zucker

Knoblauchzehe

Thymian

Salz, Pfeffer

Wasser

Piment d‘Espelette


Zubereitung

  1. Tomaten-Zucchini-Auflauf:

  2. 3 Roma-Tomaten häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in nicht zu feine Würfel schneiden. Die Kerne für die Tomatensoße aufheben.
  3. Zwiebel abziehen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.
  4. 2 Zucchini (ca. 350 g) waschen, halbieren und mit einem Löffel den weichen Kern herauslösen. Das Zucchinifleisch in kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben.
  5. Die Knoblauchzehen abziehen, mit einem Messer zerdrücken und ebenfalls hinzufügen. Außerdem die Tomatenwürfel, 1 Thymianzweig und das Lorbeerblatt in die Pfanne geben.
  6. Das Gemüse etwa acht bis zehn Minuten schmurgeln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  7. Eine ofenfeste Form mit Olivenöl ausstreichen und das fertige Gemüse hineinfüllen. Mit einem Löffel gut plattdrücken, sodass die ganze Form ausgefüllt ist.
  8. Die übrigen 2 Zucchini und 4 Roma-Tomaten in Scheiben schneiden und die Zucchini- und Tomatenscheiben abwechselnd im Kreis auf das Gemüse legen.
  9. Den Tomaten-Zucchini-Auflauf mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss noch zwei Esslöffel Olivenöl darüber träufeln sowie ein paar Zweige Thymian darauflegen. Die Form mit dem Gemüse nun für etwa 25 Minuten in den heißen Backofen schieben.
  10. Tomatensoße:

  11. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die Schalotte abziehen und fein würfeln.
  12. In einer Kasserolle zwei Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten. Bei großer Hitze die Kirschtomaten kurz darin sautieren und mit etwas Zucker bestreuen.
  13. Die Knoblauchzehen abziehen, halbieren und zusammen mit den zurückbehaltenen Kernen der Roma-Tomaten hineingeben. Außerdem etwas frischen Thymian, Salz und einen Schluck Wasser hinzufügen. Alles etwa zehn Minuten köcheln lassen.
  14. Die Thymianzweige herausnehmen, die Soße mit dem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und etwas Piment d'Espelette abschmecken. Die Tomatensoße zum Auflauf servieren.

Mehr Rezepte