VG-Wort Pixel

Tomatensalat mit Pecorino

Tomatensalat mit Pecorino
Foto: Thomas Neckermann
Saftige Vierländer Krause, knackige Kirschtomaten, würziger Käse, Avocado, Pinienkerne, dazu Bruschetta – genießen wie am Mittelmeer.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 38 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Salat

Gramm Gramm Tomaten (z. B. "Vierländer Krause", die haben weniger Kerne, sind intensiv im Geschmack und hübsch gerippt)

Gramm Gramm Kirschtomaten

Gramm Gramm Pinienkerne

Avocado (reif)

Lauchzwiebeln

Bund Bund Dill

Gramm Gramm Pecorino (ital. Hartkäse; oder Parmesan)

Salatsoße

Milliliter Milliliter Kirschsaft

TL TL Zucker

TL TL Senf (mittelscharf)

EL EL Olivenöl

EL EL Limettensaft

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Bruschetta

Gramm Gramm Fladenbrote

EL EL Olivenöl

Bund Bund Dill

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Salat Tomaten abspülen, trocken tupfen und den Stielansatz herausschneiden. 2-3 größere Tomaten auf einer Küchenreibe grob raspeln, dabei bleibt die Haut zurück und wird nicht verwendet. Tomatenfruchtfleisch für das Brot beiseite stellen. Restliche Tomaten in Scheiben oder Spalten schneiden.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch schälen und in Spalten schneiden. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Dill abspülen, trocken schütteln und grob zupfen. Käse in sehr dünne Scheiben schneiden.
  3. Für die Salatsoße den Kirschsaft zusammen mit dem Zucker, Senf und dem Olivenöl in ein kleines Schraubglas geben. Das Glas kräftig schütteln und die Salatsoße mit Limettensaft, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  4. Die Tomaten auf einer Platte ausbreiten und mit der Salatsoße beträufeln. Die restlichen Salatzutaten daraufgeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  6. Für die Bruschetta das Brot in etwa 5 lange Scheiben schneiden, Halbieren oder dritteln und auf den Backofenrost legen. Im vorgeheizten Backofen etwa 5-7 Minuten goldgelb rösten, herausnehmen und mit dem Olivenöl beträufeln. Das Tomatenpüree auf die Brotscheiben streichen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Dillfähnchen dekorieren.
  7. Tomatensalat und Bruschetta zusammen frisch servieren.

Mehr Rezepte