VG-Wort Pixel

Topinambur-Suppe

Topinambur-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Die Knolle sieht ein bisschen wie Ingwer aus, schmeckt nussig-süß, macht gut satt, hat wenig Kalorien - und gibt wie hier ein fabelhaft cremiges, austernpilzgekröntes Süppchen ab.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Vitaminreich

Pro Portion

Energie: 325 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kartoffeln (mehligkochend)

Gramm Gramm Topinambur

Schalotten

EL EL Butterschmalz

Milliliter Milliliter Wermut

Liter Liter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Schlagsahne

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Austernpilze

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

EL EL Aceto Balsamico

Zweig Zweige Estragon

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Topinambur schälen, abspülen und grob würfeln. Schalotten abziehen, halbieren und fein würfeln.
  2. Das Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen, die Hälfte der Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Kartoffelund Topinambur-Würfel dazugeben und ebenfalls kurz mitdünsten.
  3. Den Wermut dazugießen und einkochen lassen. Brühe ebenfalls dazugießen und alles bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten gerade eben kochen lassen.
  4. Die Suppe fein pürieren, die Schlagsahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten.
  5. Austernpilze putzen und je nach Größe halbieren oder in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und zerdrücken.
  6. Das Öl erhitzen und die Austernpilze darin scharf anbraten. Hitze reduzieren und Knoblauch und restliche Schalottenwürfel dazugeben. Kurz mitdünsten lassen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Den Essig dazugießen und die Pfanne mit den Pilzen kurz schwenken.
  7. Die Suppe in vorgewärmten Tassen oder Tellern anrichten. Austernpilze und etwas Estragon darauf verteilen, nochmals pfeffern und sofort servieren.
Tipp Je nach Kartoffelsorte und Stärkegehalt ist die Suppe eventuell etwas dickflüssiger, dann noch etwas mehr Brühe oder Sahne dazugießen, bis sie die richtige Konsistenz hat.

Mehr Winter-Rezepte

Mehr Rezepte