VG-Wort Pixel

Topinambur-Suppe mit Zwiebel-Croûtons

Topinambur-Suppe mit Zwiebel-Croûtons
Foto: Celia Blum
Heute zaubern wir eine Topinambur-Suppe mit Zwiebel-Croûtons. Ihr braucht nur wenige Zutaten und 30 Minuten Zeit– ein Rezept zum Verlieben!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Topinambur (siehe Warekunde)

Schalotten (groß)

EL EL Butter

EL EL Ras el-Hanout

Milliliter Milliliter Weißwein

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Gramm Gramm Schlagsahne

Gramm Gramm Zwiebelbrote

EL EL Olivenöl

Frühlingszwiebeln

EL EL Aceto Balsamico (weiß)

Salz, Pfeffer


Zubereitung

  1. Topinambur schälen, abspülen, etwa 1 cm groß würfeln. Schalotte fein hacken. Die Butter erhitzen, Topinambur und Schalotte darin 4–5 Minuten andünsten. Ras el-Hanout unterrühren, dann den Wein zugießen und einkochen lassen. Brühe und Sahne zugießen, alles in etwa 20 Minuten gar kochen.
  2. Das Brot etwa 1 cm groß würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Brotwürfel darin in 3–4 Minuten goldbraun und knusprig rösten. Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und schräg in feine Ringe schneiden.
  3. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Auf 4 Schälchen verteilen und mit Croûtons und Zwiebelringen bestreut servieren.
Warenkunde Topinambur enthält den Ballaststoff Inulin, der den Aufbau einer gesunden Darmflora unterstützt und damit die Abwehrkräfte stärkt. Außerdem liefert die Knolle reichlich Kalium, Eisen und verschiedene B-Vitamine.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2021 erschienen.