VG-Wort Pixel

Tortiglioni mit gebratenen Sepien

Tortiglioni mit gebratenen Sepien
Foto: Thomas Neckermann
Ein Rezept wie ein Ausflug an die See: Die kleinen Tintenfische werden kurz angebraten und dann mit Nudeln, Möhren und reichlich Knoblauch in der Pfanne geschwenkt.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 665 kcal, Kohlenhydrate: 84 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Tortiglioni (dicke, kurze und geriffelte Makkaroni)

Salz

Gramm Gramm Karotte

Knoblauchzehe (frisch)

Gramm Gramm Mini Sepia (geputzt, kleine Tintenfische; im Fischhandel oder TK im spanischen Lebensmittelhandel)

EL EL Pinienkerne

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Zitronensaft

Salbei


Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen und abgießen. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Die äußere Schale der ganzen Knoblauchzwiebel entfernen und den Knoblauch in Spalten schneiden. Sepien kalt abspülen und gründlich trocken tupfen.
  2. Möhren, Knoblauch und Pinienkerne im heißen Öl goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Sepien im sehr heißen Bratfett portionsweise etwa 1 Minute braten (nicht länger braten, sie werden sonst zäh!).
  3. Das angebratene Gemüse und die Nudeln in die Pfanne geben und durchschwenken. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Salbei abspülen, trocken schütteln, etwas klein schneiden und darüber streuen.
Tipp Nudeln: die leckersten Rezepte auf einen Blick

Mehr Rezepte