VG-Wort Pixel

Tortiglioni mit Hähnchenleber

Tortiglioni mit Hähnchenleber
Foto: Thomas Neckermann
Die Tortiglioni mit Hähnchenleber steht in nur 30 Minuten auf dem Tisch. Sie wird am besten aus Bio-Hähnchenleber und mit Spinat und Radicchio zubereitet.
Frauke Prien Autorenbild
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Hähnchenleber (oder Geflügelleber; küchenfertig; am besten Bio)

rote Zwiebel (groß)

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Blattspinat (fein)

Gramm Gramm Radicchio

EL EL Butter

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Cassis Likör (evtl.; oder dunkler Traubensaft)

Gramm Gramm Tortiglioni (oder andere kurze Nudeln)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Leber abspülen, trocken tupfen, in Stücke teilen und dabei letzte Adern und Sehnen entfernen. Zwiebel und Knoblauch abziehen, die Zwiebel in dünne Spalten schneiden, Knoblauch hacken. Spinat abspülen, trocken schleudern. Den Radicchio putzen, in Stücke zupfen.
  2. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch anbraten, Leber dazugeben, bei kleiner Hitze unter Wenden 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Minute vor Ende der Bratzeit Spinat in die Pfanne geben.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Abgießen, dabei etwas Nudelwasser aufheben. Nudeln und Radicchio in die Pfanne geben. 5 EL Nudelwasser und eventuell den Likör dazugeben, kurz schwenken und abschmecken.

Hier findet ihr weitere köstliche Rezepte für schnelle Nudelgerichte.


Mehr Rezepte