Trauben-Käsekuchen

Der Clou vom Trauben-Käsekuchen: Im Käsekuchenteig steckt etwas Ziegenfrischkäse.

Zutaten

Portionen

Boden und Streusel:

  • 250 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 40 Gramm Mandeln (gehackt)
  • 1 Messersp. Zimt (gemahlen)
  • 400 Gramm Mehl

Käsekuchenteig:

  • 75 Gramm Butter
  • 1 Prise Salz
  • 125 Gramm Mehl
  • 4 Eier
  • 1 Kilogramm Magerquark
  • 500 Gramm Ziegenfrischkäse (z. B. Chavroux)
  • 200 Gramm Zucker

Belag:

  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 375 Gramm blaue Weintrauben (kernlos)
  • 375 Gramm Weintraube (grün)
  • 100 Gramm Quittengelee
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für Boden und Streusel:

  1. Alle Zutaten zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Knapp 2/3 der Streuselmasse auf ein Backblech streuen und mit den Händen zu einem Boden zusammendrücken.

Für den Käsekuchenteig:

  1. Butter, Salz und 250 ml Wasser aufkochen. Das Mehl hineingeben und mit einem Kochlöffel rühren, bis sich der Teig zu einem glatten Kloß zusammenballt und auf dem Topfboden ein heller Belag sichtbar ist. Topf vom Herd nehmen und ein Ei unterrühren. Teig abkühlen lassen.
  2. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Restliche Eier trennen. Eigelb, Quark, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Die Quarkcreme nach und nach unter den abgekühlten Teig rühren. Eiweiß steif schlagen und mit einem Schneebesen unterheben. Käsekuchenteig auf den Streuselboden streichen. Restliche Streusel diagonal als Streifen auf die Käsecreme streuen. Im Backofen 50-60 Minuten goldbraun backen.

Für den Belag:

  1. Trauben abspülen, trocken tupfen und von den Stielen zupfen; große Früchte eventuell halbieren. Quittengelee erwärmen und die Trauben unterrühren. Trauben zwischen die Streuselstreifen geben.

Hier findet ihr noch mehr leckere Rezepte für Käsekuchen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!