VG-Wort Pixel

Avocadokuchen mit Limettenguss

Brigitte
Avocadokuchen
Foto: A_Lein / Shutterstock
Der neuste Trend in der Kuchenwelt ist der Avocadokuchen. Schluss mit Bananenbrot: Hier kommt der grüne, wunderbar saftige Kuchen mit einem leckeren Limettenguss.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 440 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
10
Scheiben

Für den Avocadokuchen

1

Avocado (sehr reif)

1

TL TL Limettensaft

150

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

Prise Prisen Salz

4

Eier

200

Gramm Gramm Butter (sehr weich; oder Margarine)

350

Gramm Gramm Mehl

50

Gramm Gramm gemahlene Mandeln

1

Päckchen Päckchen Backpulver

100

Milliliter Milliliter Milch

Butter (für die Form)

Für den Guss

200

Gramm Gramm Puderzucker

2

EL EL Limettensaft

Erdbeeren (nach Wahl und Jahreszeit als Topping)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Avocadokuchen

  2. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Avocado halbieren, den Kern herauslösen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen. Avocadofleisch würfeln, in einen hohen Rührbecher geben und zusammen mit dem Limettensaft fein pürieren
  4. Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier mit den Quirlen des Handrührgerätes schaumig aufschlagen. Butter in Stücken zugeben und unterrühren. Dann Mehl, Mandeln und Backpulver zugeben. Unter Rühren die Milch hineingießen. Zum Schluss die pürierte Avocado zugeben und alles zu einem cremigen Teig verquirlen.
  5. Eine Kastenform (etwa 30 cm lang) mit Butter fetten und mit etwas Mehl bestäuben. Den Kuchenteig in die Form füllen und glattstreichen. Im Backofen auf mittlerer Schiene 50-60 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  6. Den Avocadokuchen etwas abkühlen lassen und dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  7. Für den Guss

  8. Für den Guss den Puderzucker mit etwas Limettensaft verrühren und schauen, wie die Konsistenz ist. Der Guss sollte nicht zu flüssig sein.
  9. Den vollständig ausgekühlten Avocadokuchen mit Zitronenguss übergießen und nach Wunsch mit frischen Erdbeeren oder bunten Streuseln verzieren.
Tipp Um dem Avocadokuchen eine knallend grüne Farbe zu verleihen, könnt ihr in den flüssigen Teig noch einige Spritzer grüne Lebensmittelfarbe geben.