VG-Wort Pixel

Tunfisch auf Ochsenherztomate mit Kräuter-Pasta

Tunfisch auf Ochsenherztomate mit Kräuter-Pasta
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 530 kcal, Kohlenhydrate: 57 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
1
Portion

Orange

TL TL Thai Fischsauce

TL TL Rohrzucker

Lauchzwiebel

TL TL Pfefferkörner (rosa)

Ochsenherztomate (200 Gramm)

Dose Dosen Thunfischfilet (im eigenen Saft, aus nachhaltigem Fischfang; 130 Gramm)

Handvoll Handvoll Kräuter (gemischt, fein, Basilikum, Minze, Petersilie)

TL TL Aceto Balsamico

Meersalz

EL EL Olivenöl (nativ)

Gramm Gramm Farfalle (vorgekocht, Rohgewicht 40 Gramm, oder andere Nudeln)


Zubereitung

  1. 1⁄2 Orange auspressen. Für die Marinade Fischsauce, 2 EL Orangensaft und Rohrzucker verrühren. Lauchzwiebel klein schneiden. Pfefferbeeren zerstoßen. Tomatenscheiben, abgetropften Thunfisch, Lauchzwiebeln und Pfefferbeeren auf eine tiefe Platte oder einen Teller geben und mit der Marinade beträufeln.
  2. Kräuter abspülen und trocken schleudern. Restliche Orange in Filets schneiden. Restlichen Orangensaft, Essig, Meersalz und Olivenöl verrühren und mit den Nudeln mischen. Kräuter unterheben. Kräuter-Pasta und Thunfisch anrichten.
Tipp Für dieses Rezept wurden kalte Nudeln verwendet. Der Vorteil: Nach dem Erkalten von gekochten Teigwaren bildet sich ein Teil der verdaulichen Kohlenhydrate in einen besonderen Ballaststoff um. Das macht lange satt und senkt den Kaloriengehalt, wenn auch nur minimal. Genauso verhält es sich übrigens mit kalten Pellkartoffeln, Naturreis, Perlgraupen und Linsen. Falls Sie frisch gekochte Nudeln verwenden, müssten Sie die Kochzeit noch berücksichtigen.

Mehr Rezepte