VG-Wort Pixel

Tunfischeintopf

Tunfischeintopf
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Für den Fischfond:

Gramm Gramm Fischkarkasse (Gräten und Köpfe von mageren Weißfischen)

Stange Stangen Lauch

Karotte (250 g)

Zwiebel

Knoblauchzehe

Tomate

EL EL Olivenöl

Milliliter Milliliter Weißwein

Lorbeerblatt

schwarze Pfefferkörner

Für die Einlage:

Scheibe Scheiben Baguette

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Kartoffel

rote Paprika (à 180 g)

grüne Paprika (à 180 g)

Gramm Gramm Seelachsfilet

Zwiebel (mittelgroße)

Knoblauchzehe

Tomate (250 g)

Meersalz

Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Für den Fischfond:

  2. Zuerst die Kiemen aus den Fischköpfen entfernen. Eventuell die Fischgräten grob zerkleinern und alles zusammen gründlich unter fließendem Wasser abspülen.
  3. Lauch putzen, abspülen und in Stücke schneiden. Karotten, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Tomate abspülen und vierteln.
  4. Das Öl erhitzen und das vorbereitete Gemüse darin andünsten.
  5. Fischkarkassen, Wein, 800 ml kaltes Wasser, Lorbeerblatt und Pfefferkörner dazugeben und kurz aufkochen. Bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten ziehen lassen. Alles durch ein feines Sieb gießen. 800 ml Fischfond abmessen und beiseite stellen.
  6. Für die Einlage:

  7. Backofen auf 250 Grad, Umluft 230 Grad, Gas Stufe 6-7 vorheizen. Brotscheiben in einer Pfanne in 1 EL Öl von beiden Seiten goldbraun rösten. Im Mörser zerstoßen oder fein hacken. Kartoffeln schälen, abspülen und in Stücke schneiden.
  8. Rote Paprikaschoten vierteln, Kerne, Trennwände und Stängelansatz entfernen. Paprikastücke mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und im Backofen etwa 30 Minuten rösten, bis die Haut dunkle Blasen wirft. Paprikaviertel in einen Gefrierbeutel geben, fest verschließen und abkühlen lassen.
  9. Fischfilet abspülen, trocken tupfen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Kalt stellen.
  10. Grüne Paprika putzen und abspülen, Zwiebeln und Knoblauch abziehen, alles sehr fein hacken. In einem großen Topf im restlichen Olivenöl andünsten. Tomaten abspülen und fein würfeln. Dabei den Stängelansatz entfernen.
  11. Tomatenwürfel, Kartoffeln und Fischfond zur Paprika-Zwiebel-Mischung geben. Mit Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten kochen lassen.
  12. Rote Paprika häuten und mit dem Stabmixer oder im Mixer pürieren. Paprikapüree, Fisch und Brötbrösel zum Gemüse geben und etwa 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp Das Originalrezept wird mit Tunfischfilet zubereitet. Da diese Bestände zum Teil stark überfischt sind, haben wir uns für die Alternative Seelachs entschieden.

Mehr Rezepte