VG-Wort Pixel

Überbackene Polenta-Vampire mit Käse

fledermaus-cracker.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Supersimpel, superlecker und kein bisschen schaurig: Maisgrieß mit Kräutern und Knoblauch bildet die Grundlage für die hauchdünnen und knusprigen Polenta-Vampire. Dieses Fingerfood ist garantiert der Hit bei jeder Party an Halloween!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 40 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 2 g

Zutaten

Für
20
Stück

Salz

120

Gramm Gramm Maisgrieß (Polenta)

1

Knoblauchzehe

2

EL EL Kräuter der Provence (oder italienische Kräuter, nach Belieben)

1

EL EL Olivenöl

50

Gramm Gramm Parmesan (frisch gerieben)

Oliven

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. ml Wasser und 1 TL Salz aufkochen. Den Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen und bei kleiner Hitze etwa 3 Minuten kochen, bis die Polenta ein dicker Brei ist. Knoblauch abziehen, pressen und unter die Polenta rühren. Je nach Geschmack eventuell noch Kräuter unterrühren. Polenta dann sehr dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen oder ein zweites Blatt Backpapier darauf legen und die Polenta mit einem Nudelholz etwa ½ cm dick ausrollen. Abkühlen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Aus der Polenta mit einem Keksausstecher oder einer Schalbone kleine Fledermäuse ausstechen oder in große Rauten schneiden. Die Polenta-Fledermäuse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und dünn mit Öl bestreichen. Den Parmesan darüber streuen. Oliven in ganz feine Spalten schneiden und als Augen auf die Fledermäuse legen. Im Ofen etwa 10-15 Minuten goldbraun und knusprig backen. Warm oder kalt servieren.
Tipp Bei uns findet ihr weitere leckere Halloween-Rezepte.