Überbackenes Fischfilet

Das Fischfilet ist unter einer knusprigen Haube versteckt, die aus Feigen- oder Orangensenf und Bröseln gemacht wird.

Ähnlich lecker
SeelachsfiletSeelachsFischfiletFisch
Zutaten
für Portionen
  • 6 Fischfilets (à 150 g, z. B. Seelachsfilet, evtl. TK)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 5 EL Feigensenf (oder Orangensenf)
  • 40 Gramm Butter
  • Fett für die Form
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Fischfilets (evtl. gefroren) in eine gefettete ofenfeste Form legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Toastbrot fein zerbröseln.
  2. Den Senf auf die Filets streichen und mit den Bröseln bestreuen. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und über die belegten Filets träufeln. Filets in den Ofen schieben und etwa 12 bis 15 Minuten backen (gefrorene Filets 20 Minuten).
Tipp!


Weitere Rezepte
Fettarme RezepteMeeresfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!