Überbackenes Omelett

ueberbackenes-omelett-fs.jpg
Foto: Ulf Miers
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion


Zutaten

Für
2
Portionen

geschälte Tomate

Gramm Gramm Mozzarella

Gramm Gramm Kochschinken

Tomate

Stiel Stiele Petersilie

Butter

Zucker

Gramm Gramm Sahne

Pfeffer (frisch gemahlen)

Salz

Bio-Ei

Knoblauchzehe

Muskat

EL EL Öl

Parmesan (frisch gerieben)


Zubereitung

  1. Geschälte Tomaten, Mozzarella, Kochschinken und Tomate fein würfeln. Petersilie putzen und fein hacken.
  2. Butter in einer Pfanne erhitzen und den Pfannenboden mit Zucker einstreuen. Geschälte Tomaten unter Schwenken anbraten, mit der Sahne ablöschen, gut verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Soße 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Inzwischen die Eier in eine kleine Schüssel aufschlagen, den Knoblauch schälen und gepresst dazugeben und die gehackte Petersilie dazugeben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und gut verquirlen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Eimasse hineingeben und mit der Rückseite eines Löffels gleichmäßig verteilen. Das Omelett auf niedriger Stufe stocken lassen, dabei immer wieder mit dem Löffel den Teig einreißen, damit das noch flüssige Ei den Pfannenboden berührt.
  5. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen
  6. Schinken-, Tomaten- und Mozzarella-Würfel vermischen. Das fertige Omelett aus der Pfanne nehmen und den Belag auf einer Hälfte verteilen. Die andere Hälfte vorsichtig darauf klappen.
  7. Mit etwas Tomatensoße bestreichen, reichlich frisch geriebenem Parmesan bestreuen und kurz überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Tomatensoße servieren.

Mehr Rezepte