VG-Wort Pixel

Überbackenes Sommerobst

Überbackenes Beerenobst
Foto: Thomas Neckermann
Erdbeeren, Pflaumen oder Äpfel? Ganz egal was euer Lieblingsobst ist, dieses süße Hauptgericht schmeckt mit allen Obstsorten fantastisch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen
750

Gramm Gramm Obst (nach Wahl, z.B. Beeren, Pflaumen, Äpfel etc.)

4

EL EL Zucker (evtl. etwas mehr oder weniger, je nach Obstsorte)

175

Gramm Gramm Mehl

1

TL TL Backpulver

50

Gramm Gramm Zucker

120

Gramm Gramm Butter

1

Ei

125

Milliliter Milliliter Milch

Fett (für die Form)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Das Obst abspülen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Harte Obstsorten wie z. B. Äpfel oder Birnen mit 2-3 EL Wasser in einem Topf mit Deckel etwa 5 Minuten vordünsten. Je nach Süße der Früchte eventuell etwas Zucker dazugeben. Beerenfrüchte nicht vorkochen.
  3. Das vorbereitete Obst in eine große gefettete ofenfeste Form (oder mehrere kleine Formen) geben. Mehl, Backpulver und Zucker mischen. Butter in Flöckchen schneiden, dazu geben und mit den Händen unterkneten, bis Krümel entstehen. Ei und Milch mit einer Gabel in einer Schüssel verschlagen und unter die Mehlmischung rühren. Den Teig über das Obst geben und im Ofen etwa 30-40 Minuten goldbraun überbacken.
Tipp Das Rezept klappt auch mit TK-Obst. Dann die Backzeit allerdings etwas verlängern, weil das Obst länger braucht um aufzutauen.