Überraschungs-Trüffel

Ähnlich lecker
Trüffel RezepteMarzipan RezepteGebäck
Zutaten
für Portionen
  • 30 Gramm Spekulatius (oder Kemm’sche Kuchen)
  • 400 Gramm Backmarzipan (z. B. von Niederegger)
  • 75 Gramm Nougat
  • 150 Gramm Zartbitterkuvertüre
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Kekse im Mixer fein zerkleinern. Spekulatiuskrümel und Marzipan verkneten. Marzipan zu 2 etwa 30 cm langen Rollen formen (ø etwa 2 cm). Rollen in gut 1 cm dicke Scheiben schneiden. In die Hälfte der Scheiben mit einem Kochlöffelstiel eine kleine Vertiefung drücken. Nougat für 15 Minuten in den Tiefkühler stellen. Dann in 30 etwa 1 cm große Würfel schneiden. Nougat kurz zu Kugeln rollen und in die Vertiefung der Marzipantaler legen.
  2. Je eine Marzipanscheibe auf die Nougatkugeln legen, mit den Händen gut andrücken und zu Kugeln rollen. Kalt stellen. Kuvertüre hacken, in einer Metallschüssel im warmen Wasserbad schmelzen und gut umrühren. Sie sollte nicht heiß sein. Die gefüllten Marzipankugeln in die Kuvertüre tauchen, auf einem Kuchengitter abtropfen und trocknen lassen. Trüffel mit einem Messer vorsichtig vom Gitter lösen, in Pralinenmanschetten setzen oder in Folie wickeln.
Tipp!

Gut verschlossen und kühl aufheben. Die Trüffel halten sich 2 Wochen.

Die Kuvertüre zum Tauchen nicht zu stark erhitzen und die Trüffel bei Zimmertemperatur trocknen lassen. So bekommt die Schokolade keine grauen Ränder.

Deko: Fest mit Alufolie umwickeln und in hübsche Pralinenförmchen setzen, dann in eine schöne Schachtel legen.

Mehr Geschenke aus der Küche und weitere Rezepte, mit denen ihr Pralinen selber machen könnt, findet ihr bei uns.


Weitere Rezepte
Fettarme Rezepte

Noch mehr Rezepte