VG-Wort Pixel

Ungarischer Wirsing-Speck-Kartoffeltopf

wirsingeintopf.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Auf nach Ungarn! Nicht jeder mag Kohl - aber wenn, dann am ehesten zarten, milden Wirsing. Klar, dass Paprikapulver in diesem Rezept nicht fehlen darf. Mit Speck und Kartoffeln ist der Eintopf ein schön deftiges Winteressen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 485 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kilogramm Kilogramm Kartoffel

Gramm Gramm Speck (oder Katenschinkenwürfel)

Zwiebel

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Wirsingkohl

EL EL Butterschmalz

EL EL Paprika edelsüß

Lorbeerblatt

Liter Liter Rinderbrühe

Kümmel

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Weißweinessig (zum Abschmecken)

Gramm Gramm Bacon (Frühstücksspeck)

Bund Bund Schnittlauch

Gramm Gramm saure Sahne


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, abspülen und in grobe Würfel schneiden. Den Speck eventuell in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Den Wirsing abspülen und in feine Streifen schneiden.
  2. Das Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Speck darin anbraten. Dann Knoblauch und Kartoffeln dazugeben und mitbraten lassen. Wirsingstreifen dazugeben und kurz schmoren lassen. Dann Paprikapulver, Lorbeerblatt und Brühe dazugeben und alles etwa 30 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Wenn der Sud zu dünnflüssig ist, einige Kartoffelwürfel herausnehmen, fein zerdrücken und wieder unterrühren.
  3. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Essig abschmecken. Die Baconstreifen in die kalte Pfanne legen und langsam kross ausbraten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Eintopf mit den Baconstreifen belegen. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Schnittlauch und saure Sahne verrühren und zum Eintopf reichen.
Tipp Eintöpfe - Rezepte aus aller Welt

Mehr Rezepte