Vacherin mit Himbeersorbet

Ähnlich lecker
Himbeer-RezepteSorbetDessert
Zutaten
für Portionen
Baiser:
  • 3 Eiweiße (klein, frisch)
  • 120 Gramm Zucker
Sorbet:
  • 1 Kilogramm TK-Himbeeren
  • 0,5 Orangen
  • 1 Gramm Zucker
Sahne:
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • 2 Gramm Zucker
  • Schokospäne (zum Verzieren)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für das Baiser:
  1. Eiweiß steif schlagen. Den Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Zucker gelöst ist. Eischnee in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und 4 Ovale (Länge etwa 8 cm) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
  2. Aus dem restlichen Eischnee dünne Stäbe für die Dekoration spritzen. Backofen auf Umluft 75 Grad, Gas Stufe 1 schalten und das Baiser etwa 5 Stunden bei leicht geöffneter Backofentür (Kochlöffel in die Tür stecken) trocknen lassen.
Für das Sorbet:
  1. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Orange auspressen. 500 g Himbeerpüree, Orangensaft und Zucker verrühren. Die Masse in die laufende Eismaschine gießen und etwa 40 Minuten gefrieren lassen. Sorbet in eine Gefrierdose füllen und bis zum weiteren Gebrauch einfrieren.
Für die Sahne:
  1. Sahne steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Zum Anrichten auf jeden Portionsteller einen kleinen Klecks Sahne geben und 1 Baiseroval darauf kleben. Restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und Verzierungen auf den Teller spritzen. Sorbet eventuell mit einem Schneidstab cremig pürieren.
  2. Mit 2 großen Esslöffel schöne Sorbetnocken abstechen und je 1 Nocke auf dem Baiser anrichten. (Restliches Sorbet wieder einfrieren.) Das Sorbet mit Baiserstäbchen verzieren. Vor dem Servieren etwas Zuckersirup über die Vacherin träufeln. Eventuell mit Schokospänen oder einem Veilchen verzieren. Nach Belieben die Teller mit reslichem Himbeerpüree verzieren.
Tipp!

Ohne Eismaschine gelingt das Püree im Tiefkühler. Zwischendurch mehrmals mit einer Gabel durchrühren. 3-Gänge-Menü von Lea Linster: Als Vorseise gibt es "Salat mit Rotbarbenfilet", der Hauptgang ist "Gefüllte Hähnchenbrust in Blätterteig" und zum Dessert gibt es Vacherin mit Himbeersorbet.

Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte