VG-Wort Pixel

Vanilleküsschen

Vanilleküsschen
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 15 kcal,

Zutaten

Für
70
Stück

Gramm Gramm Bananenchips (getrocknet und möglichst rund; etwa 70 Stück)

Vanilleschote

Gramm Gramm Zucker

Eiweiße

Prise Prisen Salz

Butter-Vanille Aroma (einige Tröpfchen)

Gramm Gramm Puderzucker

Tropfen Tropfen gelbe Lebensmittelfarbe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 120 Grad, Umluft 80 Grad, Gas Stufe 1/2 vorheizen. Bananenchips auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Vanillemark und Zucker gut mischen.
  2. Eiweiß und Salz steif schlagen. Dabei nach und nach den Vanillezucker einrieseln lassen. Butter-Vanille-Aroma zufügen und etwa 1 Minute weiter schlagen. Puderzucker über den Eischnee sieben und mit einem Holzlöffel vorsichtig unterheben, bis alle Klümpchen verschwunden sind. Lebensmittelfarbe darübertröpfeln und nur kurz marmorartig unter die Baisermasse ziehen. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf jeden Bananenchip einen kleinen Tupfen spritzen.
  3. Beide Bleche in den Ofen schieben und etwa 35 Minuten backen. Dabei einen Holzlöffel in die Tür klemmen, so dass der Ofen einen Spalt offen bleibt und die Feuchtigkeit entweichen kann. Backbleche eventuell einmal tauschen, so dass jedes Blech einmal oben und einmal unten im Ofen ist. So trocknen die Baisertupfen gleichmäßiger. Abkühlen lassen.
Tipp Statt Vanilleschote und Zucker können Sie auch die gleiche Menge fertigen Bourbon-Vanillezucker nehmen.

Baisermasse am besten immer sofort backen, sonst verliert sie ihre Elastizität und läuft später leicht auseinander.

Vanillekipferl: Alle Rezepte auf BRIGITTE.de

Mehr Rezepte