VG-Wort Pixel

Vegane Bethmännchen mit Walnuss und Orangenblüte

Vegane Bethmännchen mit Walnuss und Orangenblüte
Foto: Denise Gorenc
Die Bethmännchen bereiten wir mit Orangenblütenwasser und Walnüssen zu. Garniert werden die veganen Leckereien mit schönen Walnusshälften und Puderzucker.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten + 1 Stunde ruhen lassen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 90 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
40
Portionen

Teig

80

Gramm Gramm Walnüsse

300

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

70

Gramm Gramm Puderzucker

4

EL EL Orangenblütenwasser

35

Gramm Gramm Mehl

20

Milliliter Milliliter Sojadrink

Deko

60

(schöne Walnusshälften (etwa 130 g))

3

EL EL Margarine (vegan, zum Bestreichen)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Zubereitung

  1. Für den Teig

  2. Walnüsse in einem Mixer fein mahlen, Marzipan fein würfeln. Gemahlene Walnüsse, Marzipanwürfel, Puderzucker, Orangenblütenwasser, Mehl und Sojadrink mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  3. Für die Deko

  4. Walnusshälften mit einem scharfen Messer in der Mitte längs halbieren, sodass Viertel entstehen. Margarine in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Marzipanteig mit den Händen zu etwa kirschgroßen Kugeln (à etwa 12 g) formen. Die Kugeln rundherum mit Margarine bestreichen und jeweils 3 Walnussviertel an die Seiten der Kugeln drücken.
  5. Die Bethmännchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene in etwa 15 Minuten goldgelb backen.
  6. Bethmännchen auf ein Kuchengitter legen und ganz abkühlen lassen. Anschließend dünn mit etwas Puderzucker bestäuben.
Tipp Luftdicht verschlossen, mit Butterbrotpapier zwischen den Lagen, sind die Bethmännchen etwa 5–6 Wochen haltbar.

Dieses Rezept ist im Plätzchen-Extra in Heft 23/2022 erschienen.