VG-Wort Pixel

Vegane Opera-Schnitten

Vegane Opera-Schnitten
Foto: Celia Blum
Vegane Opera-Schnitten sind soo lecker! Wir geben auf die Mandelböden eine Buttercreme, darauf verteilen wir Kaffeesirup und die letzte Schicht ist Ganache.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten + 1,5 Stunde kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Raffiniert, Vegan

Pro Portion

Energie: 535 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 34 g

Zutaten

Für
13
Stück

Mandelböden

250

Milliliter Milliliter Sojamilch

2

EL EL Apfelessig (vegan)

170

Gramm Gramm Mehl

60

Gramm Gramm Mandeln (geschält und gemahlen)

0.5

TL TL Weinsteinbackpulver (vegan)

0.5

TL TL Natron

Salz

160

Gramm Gramm Zucker

70

Gramm Gramm Backöl

0.5

TL TL Bittermandelaroma

Vegane Buttercreme

200

Gramm Gramm Margarine (vegan)

150

Gramm Gramm Puderzucker

1

Packung Packungen Vanillezucker

50

Milliliter Milliliter Espresso (kalt)

Kaffeesirup

25

Milliliter Milliliter Espresso (kalt)

60

Gramm Gramm Zucker

Ganache

300

Gramm Gramm Zartbitterschokolade (vegan)

200

Gramm Gramm Soja Cuisine (14 % Fett)

Deko

50

Gramm Gramm Mandeln (geschält)

1

TL TL (Goldpuder)

(evtl. einige Blättchen rote Shiso-Kresse)

(Außerdem: variabler Backrahmen (10 x 39 cm, siehe Tipp))

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. Für die Mandelböden

  3. Sojadrink und Apfelessig verrühren und für 5 Minuten beiseitestellen. In einer Schüssel Mehl, Mandeln, Backpulver, Natron, 1 gute Prise Salz und Zucker mischen. Angedickten Sojadrink, Back-Öl und Bittermandel-Aroma zufügen und alles mit den Quirlen des Handrührers kurz zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (etwa 30 x 40 cm Größe) geben und gleichmäßig verstreichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen. Teigplatte herausnehmen und auskühlen lassen.
  5. Für die "Buttercreme"

  6. Margarine, Puderzucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers hellcremig aufschlagen. Espresso unterrühren, die Creme in 3 Portionen teilen und beiseitestellen.
  7. Für den Kaffeesirup

  8. Espresso, 20 ml Wasser und Zucker in einem kleinen Topf 1 Minute bei kleiner Hitze kochen lassen. Beiseitestellen.
  9. Für die Ganache

  10. Schokolade fein hacken. Soja-Kochcrème aufkochen und über die Schokolade gießen. Beides sofort zu einer glatten, glänzenden Creme (Ganache) verrühren. In 3 Portionen teilen und beiseitestellen.
  11. Mandelboden in 3 gleich große Streifen (etwa 10 x 40 cm) schneiden. Einen Boden auf eine Platte legen und einen variablen Backrahmen drum herumstellen. Den Mandelboden mit 1/3 vom Kaffeesirup bestreichen. Dann eine Portion Buttercreme darauf verstreichen und für 10 Minuten kalt stellen. Dann 1/3 der Ganache auf der Buttercreme verteilen, wiederum für etwa 10 Minuten kalt stellen.
  12. Zweiten Mandelboden darauflegen, mit 1/3 vom Sirup tränken und eine Portion Buttercreme daraufstreichen, für 10 Minuten kalt stellen. Wie beschrieben weiterschichten, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die letzte Schicht ist Ganache. Kuchen für mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  13. Kuchen aus dem Rahmen lösen und in etwa 3 x 10 cm große Stücke schneiden.
  14. Für die Deko

  15. Die Mandeln in Goldpuder wälzen. Die Schnitten mit Mandeln und eventuell Kresseblättchen dekorieren und servieren.
Tipp Wer keinen so schmalen Backrahmen hat, nimmt einen größeren, faltet aus Alufolie einen stabilen etwa 8 cm breiten Streifen und begrenzt den Rahmen so auf die im Rezept angegebene Größe.

Dieses Rezept ist in Heft 25/2021 erschienen.