Vegane Paella

Diese vegane Paella mit Tempeh sieht nicht nur herrlich bunt aus auf dem Tisch, sie ist auch reich an vielen gesunden Zutaten, die richtig lecker schmecken.

Zutaten

Portionen

Für den Reis

  • 1 rote Zwiebel (mittelgroß)
  • 2 EL Olivenöl
  • 125 Gramm Langkornreis
  • 350 Milliliter Gemüsebrühe
  • 1 TL Kurkuma

Für die Gemüseeinlage

  • 120 Gramm TK-Erbsen
  • 150 Gramm Broccoli (die Röschen)
  • Salz
  • 0,5 rote Paprikas
  • 140 Gramm braune Champignons
  • 1 Schalotte (groß)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 0,5 TL Paprikapulver (scharf)
  • schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)

Für das Tempeh

  • 100 Gramm Tempeh (in Rollenform)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Agavendicksaft
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

6 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Fü den Reis die Zwiebel schäen und fein hacken. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Den Reis hinzufügen und unter Rühren kurz mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und zum Kochen bringen. Kurkuma einrühren. Ca. 15 Minuten abgedeckt bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Wasser komplett aufgesogen und der Reis gar ist. Zur Seite stellen und bei aufgelegtem Deckel nachquellen lassen.
  2. Für die Gemüseeinlage die TK­-Erbsen auftauen lassen. Brokkoliröschen in einen Topf mit kochendem, leicht gesalzenem Wasser geben. Erbsen ebenfalls hineingeben. Ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. In ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken.
  3. Paprika waschen, putzen und mit einem Sparschäler die Haut abziehen. In kleine Würfel schneiden. Champignons mit einem Pinsel säubern, die Stiele abschneiden und die Hüte in kleine Scheiben schneiden. Schalotte und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Schalotten darin glasig andünsten, den Knoblauch mitdünsten. Paprika hineingeben und bei mittlerer bis kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren 1-2 Minuten anbraten. Die Champignons hinzufügen und ca. 45 Sekunden unter Rühren mitgaren. Dann Broccoli und Erbsen hineingeben und mit der Masse vermengen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer maßvoll würzen. Pfanne zur Seite stellen.
  4. Tempeh längs halbieren und in kleine Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Tempeh­Scheiben darin von jeder Seite bei mitt­lerer bis kleiner Hitze ca. 3 Minuten anbraten. Mit Sojasauce und Agavendicksaft ablöschen und die Scheiben in der Sauce schwen­ken. Mit einer Gabel aus der Pfanne nehmen und unter die Gemüse­mischung heben. Mit dem Reis vermengen. Nochmals abschmecken.

Tipp!

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "In Love with vegan" von Dimitria Nacos, erschienen im Becker Joest Volk Verlag.

Noch mehr Paella-Rezepte zum Genießen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!