VG-Wort Pixel

Vegane Quiche mit Spinat

Vegane Quiche mit Spinat
Foto: bebro / Shutterstock
Wir zeigen euch ein leckeres Rezept für eine vegane Quiche – ohne Ei, dafür mit Spinat und Tofu. Eure Gäste werden den Gemüsekuchen lieben!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten + Teig 30 Minuten kalt stellen

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Vegan

Pro Portion


Zutaten

Für
12
Portionen

Teig:

Gramm Gramm Mehl

TL TL Salz

Gramm Gramm Pflanzenmargarine

EL EL Wasser (kalt)

Füllung:

Gramm Gramm Tofu

Milliliter Milliliter Sojamilch

Salz, Pfeffer

Belag:

Gramm Gramm Blattspinat

Knoblauchzehe

EL EL Öl

Salz, Pfeffer

Muskat

Kirschtomate


Zubereitung

  1. Für den Quiche-Teig:

  2. Mehl und Salz in einer Schüssel miteinander vermengen. Vegane Margarine und kaltes Wasser hinzufügen und zunächst mit Knethaken, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und den Teig für die vegane Quiche 30 Minuten kalt stellen.
  3. Für die Tofu-Füllung:

  4. Den Tofu würfeln und etwa 5 Minuten in kochendes Wasser geben. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen und in den Kühlschrank stellen. Zusammen mit der Sojamilch in eine Schüssel geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Für den Spinat-Belag:

  6. Spinat waschen und abtropfen lassen. Knoblauch abziehen, fein würfeln und mit etwas Öl glasig andünsten. Spinat dazugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten garen, sodass er zusammenfällt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Spinat im Sieb abtropfen lassen und etwas ausdrücken. Tomaten putzen, abspülen und halbieren.
  7. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  8. Teig kurz kneten, auf wenig Mehl zu einem Fladen (Ø 32 cm ) ausrollen. In eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Tarteform (Ø 28 cm) legen und einen 2 cm hohen Teigrand formen. Überstehenden Teig abschneiden, Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Ofen 15-20 Minuten vorbacken.
  9. Die Tofumasse mit dem Spinat und den Tomaten vermengen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Die vegane Quiche im Ofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 20-30 Minuten backen.
Tipp Der Tofu imitiert die Ei-Masse einer herkömmlichen Quiche. Wer ihn nicht so gerne mag, kann stattdessen auch mehr Spinat (oder weiteres Gemüse) verwenden, mit etwas Sojasahne einköcheln lassen und dann auf den vorgebackenen Teig geben.

Mehr Rezepte