VG-Wort Pixel

Veganer Apfelkuchen - das beste Rezept

Lulus Dreamtwon
Ein gedeckter Apfelkuchen ganz ohne tierische Produkte? Das geht! Wie genau, zeigt euch Lulu von Lulus Dreamtown hier Schritt für Schritt im Video.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten + 30 Minuten Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Klassiker, Vegan, Vegetarisch

Pro Portion


Zutaten

Für
1
Portion

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Sirup (Kokosblütensirup)

TL TL Backpulver

Prise Prisen Salz

Tropfen Tropfen Vanillearoma

EL EL Vanillemilch (pflanzliche)

Gramm Gramm Butter (vegane Butter)

Apfel

Gramm Gramm Sirup (Kokosblütensirup)

Milliliter Milliliter Vanillemilch (pflanzliche)

TL TL Stärke

Tropfen Tropfen Vanillearoma

TL TL Zimt


Zubereitung

  1. Mehl, Kokosblütensirup, Backpulver, Salz, Vanillearoma, Vanillemilch und vegane Butter vermengen und Teig gut kneten. Etwas Teig für das Teiggitter zum Schluss beiseite legen. Restlichen Teig ausrollen. Einen Kreis in der Größe der Kuchenform ausstanzen und als Kuchenboden in eine kleine Springform geben. Mit den Teigresten der ausgestanzten Form einen Kuchenrand hinzufügen und gut andrücken.
  2. Apfel in Stücke schneiden und in eine Pfanne geben. Kokosblütensirup, Vanillemilch, Stärke, Vanillearoma und Zimt hinzugeben und unter rühren erhitzen und karamellisieren lassen.
  3. Äpfel auf den Kuchen geben. Den Teig für das Teiggitter ausrollen und in dünne Streifen schneiden. Die Streifen in Gitterform auf den Kuchen legen.
  4. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C 30 Minuten backen. Fertigen Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Alle Rezepte von Lulu gibt es auf ihrem Instagram-Kanal Lulus Dreamtown und auf ihrem YouTube-Kanal.


Mehr Rezepte