VG-Wort Pixel

Veganes Chili sin Carne

Veganes Chili sin Carne
Foto: kitty / Shutterstock
Veganes Chili schmeckt dank Sojahack genauso gut wie die Variante mit Fleisch und ist innerhalb von nur 30 Minuten fertig. Hier erfahrt ihr, wie das Rezept gelingt!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell, Vegan

Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehen

rote Paprika

Dose Dosen Mais

Dose Dosen Kidneybohnen

EL EL Pflanzenöl

Gramm Gramm Sojahack

Dose Dosen stückige Tomaten

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer

Chilipulver (oder Paprikapulver)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für veganes Chili zunächst die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Paprika waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Mais und Bohnen abtropfen lassen.
  2. Öl in einer tiefen Pfanne oder einem Topf erhitzen und das Sojahack darin anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und kurz anschwitzen, anschließend mit den stückigen Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Paprika, Mais und Bohnen hinzufügen und mit Salz, Pfeffer sowie Chilipulver abschmecken. Das vegane Chili sin Carne 15-20 Minuten kochen lassen.
Tipp Je nach gewünschter Konsistenz könnt ihr noch mehr Gemüsebrühe hinzufügen.
Dazu schmeckt Reis oder Fladenbrot.