Veganes Fondue

Den Klassiker zu Weihnachten und Silvester kann man auch ohne tierische Produkte zubereiten: Wir zeigen, wie ihr veganes Fondue mit einem leckeren Bierteig herstellt.

Ähnlich lecker
FondueWeihnachtsessenSilvesterrezeptKalorienarme RezepteWinterrezepteFrittierenHauptspeiseVegane RezepteAbendessen
Zutaten
für Portionen
Gemüsefondue
  • 750 Gramm Pflanzenfett (z.B. Kokosfett oder Sonnenblumenöl)
  • 200 Gramm Tofu
  • 6 Karotten
  • 1 Brokkoli
  • 0,5 Blumenkohl
  • 1 Zwiebel
  • 300 Gramm Pilze
  • 1 Zucchini
  • 2 Paprikas
Bierteig
  • 400 Gramm Mehl
  • 0,5 TL Salz
  • 200 Milliliter Bier
  • 200 Milliliter Hafermilch
  • 2 TL Agavendicksaft
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen, anschließend die Hafermilch, den Agavendicksaft und nach und nach das Bier dazu gießen, sodass ein Teig ohne Klumpen entsteht.
  2. Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden, damit man es später gut auf die Fonduegabeln spießen kann. Feste Sorten wie Möhren oder Brokkoli sollten kurz vorgegart werden. Das Gemüse in Schälchen umfüllen und um das Fondue-Gerät auf dem Tisch anrichten.
  3. Für das vegane Fondue das Fett im Topf erhitzen. Die Gemüsewürfel auf die Fonduegabeln spießen, in den Bierteig tauchen und dann im Fett frittieren bis der Teig goldbraun ist.
Tipp!

Als kalorienarme Alternative könnt ihr das vegane Fondue auch in Gemüsebrühe garen. Als Beilagen eignen sich Kartoffeln, Salat oder Brot und Dips wie Hummus, Chutneys oder Guacamole.

Wir haben außerdem Ideen für ein veganes Käsefondueveganes Weihnachtsmenü sowie für vegane Plätzchen und zeigen euch, wie ihr Raclette vegan zubereiten könnt.

Weitere Rezepte
Gemüse RezepteSojaprodukte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.