Veganes Weihnachtsmenü: 9 Rezept-Ideen

An Weihnachten muss man keineswegs immer nur Fleisch essen. Deshalb haben wir ein veganes Weihnachtsmenü zusammengestellt und zeigen euch Alternativen zu Gänsebraten, Würstchen und Co.

Vegane Ernährung ist in der heutigen Gesellschaft keine Randerscheinung mehr, doch an Weihnachten werden viele Veganer auf die Probe gestellt, denn wenn man im Kreise der Familie feiert, sitzen häufig auch Skeptiker am Tisch, die von Zutaten wie Seitan und Tofu nichts wissen wollen. Damit vegan lebende Menschen trotzdem auf ihre Kosten kommen, präsentieren wir euch leckere Rezepte für vegane Weihnachtsmenüs. 

Veganes Weihnachtsmenü: Die Vorspeise

Suppen zählen zu den Vorspeisen, mit denen man nichts falsch machen kann. Wie wäre es also mit einer leckeren Möhren-Kokos-Suppe oder einer Tomatencremesuppe zu eurem veganen Weihnachtsessen? Rotkohl ist ein klassisches Wintergemüse und passt deshalb perfekt in die Weihnachtszeit. Im Salat mit Feigen und Walnüssen macht er als Vorspeise eine hervorragende Figur und wird euren Gästen garantiert schmecken.

Veganes Weihnachtsmenü: Der Hauptgang

Bei der Hauptspeise sind viele Nicht-Veganer äußerst kritisch, weil sie sich die Frage stellen, ob man ein traditionelles Weihnachtsessen wie Entenbraten oder Roastbeef wirklich durch vegane Gerichte ersetzen kann. Wir sagen ganz klar: Ja, das kann man! Zum Beispiel mit einem leckeren Rote-Bete-Schnitzel zu dem ihr Steckrüben-Wedges und gefüllte Zucchini servieren könnt. 

Oder wie wäre es mit der veganen Variante von Würstchen mit Kartoffelsalat? Dazu passen beispielsweise leckere Maronenknödel. Und wer sagt eigentlich, dass man an Weihnachten nicht auch Burger essen darf? Unser Kohlrabi-Schnitzel-Burger ist in Kombination mit Rosmarin-Kartoffeln und Orangenmöhren eine echte Offenbarung - da werden auch Fleischesser auf den Geschmack kommen!

Veganes Weihnachtsmenü: Das Dessert

Zu guter Letzt steht die Nachspeise auf dem Menüplan. Auch hier habt ihr unzählige Auswahlmöglichkeiten, wie etwa einen veganen Schokoladenkuchen oder weiße Mousse au Chocolat - natürlich ebenfalls vegan. Da Kürbisse zum Glück auch noch im Winter Saison haben, stellt auch das türkische Kabak Tatlisi eine leckeres Dessert für euer veganes Weihnachtsmenü dar. Lasst es euch schmecken!

Wir haben außerdem Ideen, wir ihr euer Raclette vegan zubereiten und vegane Plätzchen backen könnt.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Veganes Weihnachtsmenü: Gemüse aus einem Teller
Veganes Weihnachtsmenü: 9 Rezept-Ideen

An Weihnachten muss man keineswegs immer nur Fleisch essen. Deshalb haben wir ein veganes Weihnachtsmenü zusammengestellt und zeigen euch Alternativen zu Gänsebraten, Würstchen und Co.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden