VG-Wort Pixel

Vegetarische Frühlingsrollen mit Glasnudeln

Vegetarische Frühlingsrollen mit Glasnudeln
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 210 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
8
Stück

Gramm Gramm Glasnudeln

Gramm Gramm Karotten

Gramm Gramm Zucchini

Lauchzwiebeln

Schalotten

Knoblauchzehe

Ei

TL TL Fischsauce

Blatt Blätter Reispapier (Durchmesser 22 cm; Asia-Laden)

Öl (zum Frittieren)

Fischsauce (oder Sojasauce)


Zubereitung

  1. Für die Füllung:

  2. Glasnudeln mit reichlich heißem Wasser übergießen und 5 Minuten quellen lassen. Nudeln abtropfen lassen und mit einer Schere klein schneiden. Möhren schälen, Zucchini putzen, abspülen, beides auf dem Gemüsehobel grob raspeln. Lauchzwiebeln putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden. Schalotten und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Alle vorbereiteten Zutaten und das Ei gut mischen und mit Fischsoße würzen. Die Reispapierblätter nacheinander in kaltem Wasser einweichen. 8 Blätter auf eine angefeuchtete Arbeitsplatte legen und auf jedes Blatt 2 EL Füllung in die Mitte geben. Die Seiten einschlagen und die Blätter aufrollen. Die fertigen Rollen jeweils noch einmal in ein Reispapierblatt einschlagen. Reichlich Öl in einem Wok erhitzen und die Frühlingsrollen portionsweise darin goldgelb ausbacken (Vorsicht, die Teigröllchen kleben leicht aneinander). Frühlingsrollen kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen und am besten heiß zusammen mit Fisch- oder Sojasoße servieren. Dazu:
  3. Kräutersalat.
Tipp So wird es vegetarisch: Frühlingsrollen nur mit Sojasoße würzen.