Vegetarischer Burger

Zutaten

Stück

  • 150 Gramm Quinoa (Bio-Supermarkt)
  • 1 Chili
  • Meersalz (fein)
  • 3 EL Mandeln
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 4 Laugenbrötchen (weich)
  • 50 Gramm Rucola
  • 120 Gramm Paprika (abgetropft und geröstet; aus dem Glas)
  • 250 Gramm Schmand
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • 60 Gramm Oliven
  • 20 Gramm Sultaninen
  • 2 Eier
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Aubergine
  • 3 EL Butterschmalz
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

4 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Quinoa in einem Sieb abspülen. Chili abspülen, aufschneiden und zusammen mit Quinoa in 350 ml Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Mandeln und Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, sie werden aromatischer. Die Brötchen jeweils 2-mal waagerecht durchschneiden, so dass 12 Brötchenteile entstehen. Salat putzen, abspülen und trocken schleudern.
  2. Eingelegte Paprika gut abtropfen lassen, fein hacken und 2 EL davon beiseite stellen. Restliche Paprika, Schmand und Paprikapulver verrühren. Oliven und Rosinen sehr fein würfeln. Quinoa abkühlen lassen und die Chilischote entfernen. Quinoa, Oliven und Rosinen verrühren und abkühlen lassen. Eier, Mandeln und Semmelbrösel unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen etwa 6 glatte Frikadellen formen. Aubergine mit einem Sparschäler schälen, in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. 1 EL Butterschmalz erhitzen und die Auberginenscheiben darin goldbraun braten. Herausnehmen. Restliches Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, die Quinoa-Frikadellen darin von jeder Seite etwa 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze (nicht zu heiß) goldbraun braten. Dabei mit zwei Bratenwendern vorsichtig wenden, damit sie nicht zerfallen.
  5. Brötchenscheiben toasten. Mit der Paprikacreme bestreichen und mit den restlichen vorbereiteten Zutaten belegen. Sofort servieren.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte mit und Infos rund um Quinoa und mehr Inspirationen für euer vegetarisches Burger-Rezept.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!