Versunkener Apfel-Marzipan-Kuchen

Zutaten

Stück

  • 125 Gramm Marzipanrohmasse (kalt)
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 Gramm Butter (weich)
  • 2 Bio-Eier
  • 125 Gramm Mehl
  • 20 Gramm Speisestärke
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 50 Gramm Amaretti (italienische Mandelkekse)
  • 7 EL Mandellikör (oder Ahornsirup)
  • 800 Gramm Apfel
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

72 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Marzipanrohmasse grob raspeln und zusammen mit Zucker und Salz verrühren. Die Butter dazugeben und alles mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen. Die Eier unterrühren.
  2. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, darübersieben und unterrühren. Amarettini grob zerbröseln und die Hälfte der Brösel zusammen mit 5 EL Likör oder Sirup unterrühren. Den Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 24 cm) streichen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Die Apfelviertel auf der runden Seite mehrmals einschneiden und mit der runden Seite nach oben dicht an dicht leicht in den Teig drücken.
  5. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 35-40 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist.
  6. Apfelkuchen aus dem Ofen nehmen und eventuell mit 3 EL Likör (hier keinen Ahornsirup nehmen, da noch süße Konfitüre auf den Kuchen kommt) beträufeln. Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf erwärmen, eventuell durch ein Sieb streichen und den warmen Kuchen dünn damit bestreichen.
  7. Kurz vor dem Servieren die restlichen Amarettini-Brösel über den Apfelkuchen streuen. Kuchen in Stücke schneiden und servieren.

Tipp!

Dazu Schlagsahne.
Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Apfelkuchen.
Mehr Obstkuchen-Rezepte

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!