VG-Wort Pixel

Vichyssoise - Kartoffel-Porree-Suppe

Vichyssoise - Kartoffel-Porree-Suppe
Foto: Thomas Neckermann
Die Kartoffel-Porree-Suppe wurde von einem französischen Koch aus Vichy erfunden – in New York. Man isst sie kalt.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 155 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kartoffeln

Stange Stangen Lauch (mittelgroß)

Liter Liter Gemüsefond (oder Geflügelfond; aus dem Glas)

EL EL Schlagsahne

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, abspülen und grob zerkleinern. Porreestangen putzen, abspülen und in Scheiben schneiden (einige Porreeringe beiseite legen). Kartoffeln und Porree im Gemüse- oder Geflügelfond etwa 25-30 Minuten kochen.
  2. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Schlagsahne dazugeben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Servieren die Suppe mit Porreeringen und grob geschrotetem Pfeffer bestreuen.
Tipp Dazu: Baguette.

Traditionell wird die Suppe kalt gegessen. Sie schmeckt aber auch heiß sehr gut.

Kartoffelsuppe: Die besten Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche

Französische Küche - die besten Klassiker

Mehr Rezepte