VG-Wort Pixel

Vichyssoise mit Rosenblättern

Vichyssoise mit Rosenblättern
Foto: Carsten Eichner
Aber bitte mit Sahne! Die gehört unbedingt in die von einem Koch in Vichy erfundene, kalt und schaumig servierte Suppe - genau wie Kartoffeln und Lauch.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 210 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kartoffeln

Lauch (mittelgroß)

Liter Liter Gemüsefond (oder Geflügelfond - aus dem Glas)

EL EL Schlagsahne

Salz

Pfeffer ("weiß)

TL TL Lavendelblüte

Rosenblätter (ungespritzte aus dem Garten)

Lavendelhonig

TL TL Olivenöl

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, abspülen und in grobe Würfel schneiden. Porree putzen, abspülen und in dünne Ringe schneiden (einige kleine Porreeringe zum Garnieren beiseitelegen). Kartoffeln und Porree im Fond etwa 25-30 Minuten kochen lassen. Die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Sahne dazugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Vichyssoise kalt stellen.
  2. Zum Servieren die Suppe noch einmal mit dem Stabmixer aufschäumen und abschmecken. Mit Porreeringen, Lavendelblüten und Rosenblättern bestreuen und mit Lavendelhonig und Olivenöl beträufeln.
Tipp

Hier gibt es noch mehr köstliche Ideen für Kartoffelsuppe und weitere Kartoffel-Rezepte.


Mehr Rezepte