Vietnamesischer Mango-Reispapier-Salat

Dieser vegane vietnamesische Mango-Raspapier-Salat hat es wirklich in sich. Reispapier als Zutat im Salat ist ungewöhnlich, aber schmeckt toll!

Ähnlich lecker
SalatMangoTofuLieblingsrezeptVegane Rezepte
Zutaten
für Portionen
DRESSING
  • 60 Milliliter Sojasauce
  • 1 EL (No Fisch-Sauce)
  • 60 Milliliter Limettensaft
  • 1 EL Sesamöl (geröstet)
  • 60 Gramm Erdnusscreme (Erdnussmus)
  • 10 Gramm Chilipaste (Thai-Chilipaste)
  • 40 Gramm Muscavado Zucker
SALAT
  • 20 Blätter Reispapier (Durchmesser 22 cm, etwas 200 g)
  • 50 Gramm Erdnüsse (gesalzen)
  • 1 Mango (etwa 400 g)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 250 Gramm Tofu (geräuchert)
  • 3 EL Pflanzenöl (neutrales)
  • 8 Stängel Koriander
  • 1 Lauchzwiebel
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
FÜR DAS DRESSING
  1. Sojasoße, No Fish-Sauce, Limettensaft, 50 ml Wasser, Sesamöl, Erdnussmus, Chilipaste und Muscovado-Zucker mit einem Schneebesen gut verrühren und abschmecken.
FÜR DEN SALAT
  1. Reispapierblätter halbieren und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Erdnüsse grob hacken. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Reispapier, Erdnüsse und Mango mischen.
  2. Knoblauch schälen und fein würfeln. Tofu in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchwürfel unter Rühren darin goldbraun braten, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Das Knoblauchöl in der Pfanne lassen und das restliche Öl dazugeben. Tofustreifen darin rundum scharf anbraten, herausnehmen und kurz abkühlen lassen.
  3. Koriander abspülen, trocknen und fein hacken. Lauchzwiebel putzen, abspülen und schräg in feine Ringe schneiden. Koriander, 2/3 der Lauchzwiebel, die Hälfte vom Knoblauch und den Tofu ebenfalls zur Reispapiermischung geben. Alles mit den Händen mischen und etwas kneten, dabei nach und nach das Dressing dazugeben und weiter kneten.
  4. Vorsicht: Den Salat achtsam kneten! Es gibt einen Zeitpunkt, an dem das Reispapier plötzlich das Dressing aufnimmt, dann das Kneten beenden und den Salat zügig mit restlichem Knoblauch und Lauchzwiebel bestreuen und mit den Erdnüssen servieren.
Tipp!

Wer es nicht ganz so scharf mag, lässt die Chilipaste weg und würzt den Salat eventuell kurz vor dem Servieren mit ein paar Chiliflocken.

Dieses Rezept ist in Heft 24/2018 erschienen.

Weitere Rezepte
Salat RezepteNuss RezepteSojaprodukteAsiatische Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!