VG-Wort Pixel

Violetter Spargel mit mariniertem Zander in Limetten-Marinade

Violetter Spargel mit mariniertem Zander in Limetten-Marinade
Foto: Thomas Neckermann
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 245 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Limetten

EL EL Olivenöl

TL TL Zucker

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Zanderfilets (ganz frisch; Sushi-Qualität)

Fenchelknolle

Stange Stangen Spargelstangen (violett)

TL TL Forellenkaviar

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Limetten heiß abspülen und trocken tupfen. Die Schale von 1 Limette fein abreiben. Den Saft beider Limetten auspressen. 5 EL Limettensaft, -schale und Olivenöl verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Zander abspülen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer in sehr feine, dünne Scheiben schneiden. Zanderscheiben nebeneinander in eine große Form legen und mit der Marinade begießen, so dass der Fisch bedeckt ist. Für 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  3. Inzwischen Fenchel putzen, abspülen, vierteln und den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchel auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Spargel abspülen, die unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Spargelstangen auf dem Gemüsehobel schräg in dünne Scheibchen hobeln.
  4. Zanderscheiben abwechselnd mit dem gehobelten Fenchel in Glasschälchen oder auf Teller schichten. Die Spargelscheiben darauf schichten. Je 1 TL Forellenkaviar darauf geben.
Tipp Fisch in Sushi-Qualität: Der Fisch muss absolut frisch sein, weil er roh gegessen wird.

Mehr Rezepte