Vitello Tonnato

Ähnlich lecker
KalbfleischThunfischVorspeiseLieblingsrezept
Zutaten
für Portionen
  • 400 Gramm Kalbsrückensteak (Fleisch ausgelöst)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 350 Gramm Thunfisch (in Lake oder Öl in der Dose, aus nachhaltigem Fischfang, z.B. mit MSC-Siegel)
  • 100 Gramm Vollmilchjoghurt
  • 100 Gramm Mayonnaise (80% Fett)
  • 50 Gramm Schmand
  • 2 TL Zitronensaft
  • 80 Gramm Kapern (aus dem Glas)
  • 3 Stiele Petersilie
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 Grad, Um­luft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. Kalbsrücken rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfan­ne erhitzen und den Kalbsrücken darin von allen Seiten sanft anbraten. Fleisch aus der Pfanne neh­men und auf ein doppelt gefaltetes Stück Alufolie legen und darin einwickeln. Im heißen Ofen auf dem Ofenrost auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen. In der Folie 30 Minu ten ruhen und abkühlen lassen.
  3. Tunfisch in einem Sieb 10 Minuten abtropfen lassen (ergibt 250 g abgetropftes Tunfischfilet). Dann in einem hohen Mixbecher mit Joghurt, Mayonnaise, Schmand, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, Zitronensaft und der Hälfte der Kapern mit 2–3 EL Kapern­ wasser (aus dem Glas) mit dem Stab­mixer oder in der Küchenmaschine sehr fein pürieren. Tunfisch­soße abschmecken und abgedeckt bis zum Anrichten kalt stellen.
  4. Petersilie abspülen, trocken tupfen und fein hacken. Kalbsrücken in möglichst dünne Scheiben schnei­den und direkt, leicht überlappend auf großen Tellern ausbreiten. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Thufischsoße auf dem Fleisch verteilen. Petersilie und die restlichen Kapern darüberstreuen und sofort servieren.
Tipp!

Hübsch sehen kleine Kapernäpfel mit Stängel aus – diese statt normaler Kapern über die Soße streuen.

Weitere Rezepte
Fleisch RezepteMeeresfrüchte Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!