VG-Wort Pixel

Vollkorn-Quiche mit Porree und Tofu

Vollkorn-Quiche mit Porree und Tofu
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 265 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
12
Stück

Teig:

Gramm Gramm Vollkornweizenmehl

Gramm Gramm Magerquark

EL EL Sonnenblumenöl

EL EL Milch

Jodsalz

Mehl (zum Verarbeiten)

Fett für die Form

Gramm Gramm Hülsenfrüchte (zum Blindbacken)

Belag:

Gramm Gramm Lauch

Jodsalz

Gramm Gramm Räuchertofu

EL EL Walnüsse (gemahlen)

Guss

Gramm Gramm Schlagsahne

EL EL Milch

Eier

Jodsalz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Paprika edelsüß

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Mehl, Quark, Öl, Milch und Jodsalz zuerst mit den Knethaken des Handrührers, danach mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt etwa 1 Stunde kalt stellen. Eine gefettete Springform (Ø 26 cm) mit dem Teig auskleiden und den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Teigboden mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 10 Minuten vorbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Boden noch weitere 5 Minuten vorbacken.
  3. Für den Belag:

  4. Porree putzen, abspülen, halbieren und in Ringe schneiden. Porree in sprudelndes Salzwasser geben und etwa 1 Minute kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Porree in einem Küchentuch ausdrücken. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und mit Porree vermischen. Walnüsse auf dem vorgebackenen Teig verteilen und darauf das Gemüse geben.
  5. Für den Guss:

  6. Sahne, Milch, Eier, Jodsalz, Pfeffer und Papikapulver verquirlen und über das Gemüse gießen. Quiche im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 30 Minuten backen.
Tipp Damit der Teigboden beim Vorbacken flach bleibt, wird er mit Hülsenfrüchten beschwert (Blindbacken). Die Bohnen oder Erbsen werden nach dem Vorbacken entfernt und können noch mehrmals dafür verwendet werden.

Quiche: Die besten Rezepte aus der BRIGITTE-Versuchsküche