VG-Wort Pixel

Vollkorn-Spaghetti Bolognese

spaghetti-bolognese-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Nudeln und Soße, das essen wohl fast alle Kinder gern. Wir verschlanken die Bolognese mit Rindertatar. Das hat nur etwa vier Prozent Fett - normales Hackfleisch hingegen hat bis zu 30 Prozent. Bei den Nudeln greifen wir auf gesunde Vollkornnudeln zurück.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Kinderrezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 500 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Karotte

Stange Stangen Staudensellerie

Gemüsezwiebel (klein)

EL EL Öl

Gramm Gramm Rindertatar (am besten Bio)

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt, am besten Bio)

Gramm Gramm Tomate (Stücke, aus der Dose)

TL TL getrocknete italienische Kräuter

EL EL Tomatenketchup

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Vollkornspaghetti


Zubereitung

  1. Die Möhren schälen. Den Staudensellerie putzen und dabei eventuell die Fäden abziehen, Sellerie abspülen. Zwiebel abziehen. Möhren, Sellerie und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne oder einem großen Topf erhitzen und beide Hacksorten darin krümelig und braun anbraten. Dabei mit dem Pfannenwender zerdrücken, damit es krümelig wird.
  2. Dann die Gemüsewürfel dazugeben und etwa 5 Minuten mitbraten lassen. Die Tomatenstücke, 150 ml Wasser, Kräuter und Ketchup dazugeben und alles einmal aufkochen lassen. Die Bolognese mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen.
  3. Inzwischen in einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Spaghetti darin nach Packungsanweisung gar kochen. Abgießen und zusammen mit der Bolognese servieren.
Tipp Tatar hat nur etwa 4% Fett, normales Hackfleisch bis zu 20–30%. Durch das Mischen sinkt der Fettgehalt deutlich.

Lieblingsessen auf die leichte Art - von Frikadelle bis Kartoffelpuffer

Mehr Rezepte