Antipasti: Rezepte aus bella Italia

Köstliche Antipasti-Rezepte für jeden Geschmack - von A wie Auberginen-Carpaccio über Bruschetta und eingelegte Oliven bis Z wie Zucchini-Pralinen.

Gerolltes Auberginen-Carpaccio

Völlig von der Rolle! Hauchdünne Auberginenscheiben werden gegrillt, aufgerollt und mit würziger Tomatensoße aus getrockneten Tomaten serviert. Zum Rezept: Gerolltes Auberginen-Carpaccio

Gemüse-Antipasti mit Büffel-Mozzarella

Antipasti auf die sanfte Tour: Möhren, Paprika und Zucchini garen schonend im Bratschlauch. Zarter Mozzarella ist die passende Begleitung. Zum Rezept: Gemüse-Antipasti mit Büffel-Mozzarella

Weiße Bohnen mit Fenchel

Bohnen und Speck mal anders: Kleine weiße Bohnen, Fenchel und Speck werden auf italienische Art in Knoblauchöl und Zitronensaft mariniert. Zum Rezept: Weiße Bohnen mit Fenchel

Ciabatta

Ein Korb mit selbst gebackenem Ciabattabrot darf nicht fehlen, wenn Antipasti auf den Tisch kommen. Das schlichte Brot aus Weizenmehl, Hefe und Olivenöl schmeckt köstlich - nicht nur zu Antipasti, sondern auch solo. Zum Rezept: Ciabatta

Bruschetta mit Aprikosenfrischkäse und Balsamico-Sirup

Herzhaft süß ist die Frischkäsecreme mit getrockneten Aprikosen und einem Kontrapunkt aus Balsamicosirup. Schmeckt wunderbar mit Ciabatta.Zum Rezept: Bruschetta mit Aprikosenfrischkäse und Balsamico-Sirup

Dreierlei Bruschetta

Dreifach knusprig: Wir belegen geröstete Ciabattascheiben mit Tomate und Knoblauch, Thymian und Pilzen oder Feta und Basilikum. Zum Rezept: Dreierlei Bruschetta

Ziegenkäse-Crostini auf Feigen-Carpaccio

Kross gebacken: Frische Feigen und gebackener Picandou thronen auf knusprigem Baguette. Zum Rezept: Ziegenkäse-Crostini auf Feigen-Carpaccio

Zucchini-Pralinen

Klein und fein: Die mundgerechten Zucchinischeiben sind ein Hingucker auf jedem Party-Buffet. Beim Belag haben Sie die Qual der Wahl zwischen Käse, Lachs, Salami und Schinken. Zum Rezept: Zucchini-Pralinen

Eingelegte Oliven

Oliven dürfen auf keinem Antipasti-Teller fehlen! Die Marinade macht den Unterschied: Hier wird sie aus Orange, Knoblauch, Chili und Rosmarin gemacht. Zum Rezept: Eingelegte Oliven

Gefüllte Champignons

Prall gefüllt mit getrockneten Tomaten, Knoblauch, Thymian und Parmesan schmecken Champignons besonders gut. Zum Rezept: Gefüllte Champignons

Gemüse-Antipasti

Bunte Vielfalt: Zucchini, Champignons und Paprika werden mit Knoblauch, Rosmarin und Salbei mariniert. Zum Rezept: Gemüse-Antipasti

Antipasti-Spieße

Alles andere als spießig! Austern- und Shiitakepilze bringen Abwechslung in die mediterrane Gemüsereihe mit Knoblauch-Estragon-Marinade. Zum Rezept: Antipasti-Spieße

Würz-Gemüsetaler

Rundum würzig: Die Gemüsescheiben aus Auberginen und Zucchini werden mit Knoblauch, mediterranen Kräutern und Käse gegrillt. Zum Rezept: Würz-Gemüsetaler

Calamari-Salat

Meeresbrise trifft Zitrusfrische - wenn Sie gebratene Tintenfische in Zitronen- und Orangensaft marinieren und mit Olivenöl beträufelt servieren. Zum Rezept: Calamari-Salat

Sommerlicher Wurstsalat

Wurstsalat auf die mediterrane Art: Fein geschnittene Mortadella wird mit Spitzpaprika, Kapern in Weißweinessig und Frischkäse-Crostini angerichtet. Zum Rezept: Sommerlicher Wurstsalat

Mozzarella-Bällchen in scharfem Knoblauchöl

Mini-Mozzarellas ganz einfach mit Chili, Knoblauch und Rosmarin in Olivenöl marinieren - das Ergebnis: scharfe, köstliche Kugeln! Zum Rezept: Mozzarella-Bällchen in scharfem Knoblauchöl

Antipasti für einen Abend mit Freunden

Ein italienischer Abend mit Freunden, Kleinigkeiten fürs Büffet, Geschenke aus der Küche: Antipasti sind immer gern gesehen. Und weil sie sich gut vorbereiten lassen, könnt ihr den Abend mit Freunden entspannt genießen.

Auf Italienisch bedeutet Antipasto "vor der Mahlzeit" - also so viel wie Vorspeise. Auf einem Antipasti-Teller finden sich meist Schinken, eingelegtes Gemüse, marinierte Meeresfrüchte und dazu kross gebackene und pikant belegte Ciabatta-Scheiben.

Neben selbstgemachten Kleinigkeiten gibt es eine Reihe an Käse- und Wurstspezialitäten, die die Antipasti-Platte bereichern: der dunkle Rinderschinken Bresaola, luftgetrockneter Parmaschinken, pikante Salsiccia-Würste, der birnenförmige, oft geräucherte Scamorza-Käse, Pecorino-Käse aus Schafmilch und der milde Weichkäse Taleggio.

Wir wollen Antipasti aber natürlich nicht nur kaufen, sondern auch selber machen - und deshalb haben wir köstliche Antipasti-Rezepte für euch zusammengestellt. Buon appetito!

Videoempfehlung:

Mediterraner Genuss


Text: Sarah Golbaz Fotos: Thomas Neckermann, Anne Freidanck, Janne Peters, Wolfgang Krüger
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt