VG-Wort Pixel

Waffeln ohne Zucker

Brigitte
Waffeln ohne Zucker
Foto: Elvita salman / Shutterstock
Wer ein Waffel-Fan ist, aber sie lieber mit natürlicher Süße zubereitet, wird unsere Waffeln ohne Zucker lieben. Statt Haushaltszucker kommt bei uns Apfelmark in den Teig.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 216 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
10
Stück
125

Gramm Gramm Butter (weich)

2

Eier

250

Gramm Gramm Mehl

1

TL TL Backpulver

300

Milliliter Milliliter Milch

100

Gramm Gramm Apfelmus (ungezuckert, heißt meist "Apfelmark" oder ihr nehmt ein Obstmark nach Wahl)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter und Eier mit einem Handrührgerät 2 Minuten schaumig schlagen. Mehl und Backpulver zugeben und unter rühren die Milch langsam zugießen. Zum Schluss das Apfelmark zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Ein Waffeleisen vorheizen und eventuell einfetten. Dann portionsweise den Waffelteig ohne Zucker ins Waffeleisen geben und 3-4 Minuten goldbraun ausbacken.
  3. Waffeln nach Wahl mit frischen Früchten, Honig, Agavendicksaft oder etwas ungesüßter Sahne garnieren und genießen.
Tipp Wer auch auf die natürliche Süße des Apfels verzichten möchte, kann in unserem Rezept das Apfelmark einfach weglassen und so den Teig für die Waffeln ohne Zucker zubereiten.

Noch mehr zuckerfreie Rezepte findet ihr hier.