VG-Wort Pixel

Waldmeister-Wald

waldmeister-wald.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Kleine und große Bastler werden mit den Waldmeister-Keksen viel Freude haben. Der ausgestochene und aufgeschichtete Wald ist zum Aufessen fast zu schade. Aber eben nur fast.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Kinderrezept

Pro Portion

Energie: 145 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
25
Portionen

Gramm Gramm Mehl

Messersp. Messersp. Backpulver

Gramm Gramm Zucker

Packung Packungen Götterspeisenpulver (grün, 11,7 g)

Milliliter Milliliter Waldmeistersirup

Gramm Gramm Butter (kalt)

Mehl (zum Ausrollen)

Cranberrys

Aprikose (getrocknet)

Puderzucker


Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver, Zucker und Götterspeisenpulver mischen. Sirup und Butter in kleinen Stückchen dazugeben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt für 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  3. Den Teig nochmals kurz durchkneten und auf wenig Mehl etwa 3 mm dick ausrollen. Mit Plätzchenausstechern Tannenbäumchen ausstechen. Für geschichtete Tannenbäumchen mit 3 unterschiedlich großen Sternausstechern Plätzchen ausstechen.
  4. Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen, im Ofen 9-10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  5. In die Sternplätzchen mit einem Zahnstocher in die Mitte ein Loch einstechen. Verschieden große Sterne mit je einer Cranberry oder einem Stück Aprikose dazwischen übereinanderschichten und mit Zahnstochern befestigen. Aprikosen eventuell ebenfalls mit einem kleinen Ausstecher zu einem Stern ausstechen.
  6. Die Bäumchen dünn mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Die Tannenbäumchen halten sich etwa 2 Wochen.

Noch mehr Rezepte zum Plätzchen ausstechen


Mehr Rezepte