Walnuss-Balsam-Hörnchen

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel? Quatsch. In diesem Jahr gibt's viel mehr. Köstliche Plätzchen wie diese kleinen Balsam-Hörnchen. Noch dazu Walnüsse!

Ähnlich lecker
GebäckAdventsplätzchen RezepteWalnussplätzchen Rezepte
Zutaten
für Stück
  • 100 Gramm Walnüsse
  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 300 Gramm Mehl (Type 550)
  • 200 Gramm Zucker (fein; braun)
  • 0,75 TL Meersalz (fein)
  • 175 Gramm Butterschmalz (weich)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Walnüsse grob hacken und zusammen mit dem Balsamessig in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen. Auf einem Teller ausbreiten und abgedeckt über Nacht bei Zimmertemperatur ziehen und trocknen lassen.
  2. Am nächsten Tag die Walnüsse mahlen. Walnüsse, Mehl, 125 g Zucker und Salz mischen. Butterschmalzwürfel darauf verteilen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu 2 etwa 30 cm langen Rollen formen und für etwa 1 Stunde kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  4. Jede Teigrolle in etwa 35 Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit den Händen zu einem Hörnchen formen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im Backofen etwa 10-12 Minuten goldbraun backen.
  5. Den restlichen Zucker fein mahlen und in einen tiefen Teller geben. Hörnchen etwa 10 Minuten abkühlen lassen, mit einer Palette vom Backblech nehmen und noch warm mit 2 Gabeln im Zucker wälzen (Vorsicht, die Walnuss-Balsam-Hörnchen sind sehr mürbe und zerbrechen schnell!).
Tipp!

Die Plätzchen sind ca. 2 Wochen haltbar.

Wir haben noch mehr tolle Ideen zum Thema laktosefrei backen!

Noch mehr Rezepte